Guter dritter Platz beim Challenger

Alle Nachwuchs-Nationalmannschaften nahmen im Sommer 2021 an den sogenannten FIBA Youth Challengers teil, die als Ersatz für die regulären Europameisterschaften mit jeweils sechs Teams durchgeführt wurden. Auf starke Konkurrenz aus Serbien, Spanien, Kroatien, Georgien und Nordmazedonien trafen die U18-Jungen von Head Coach Marius Huth im nordmazedonischen Skopje. Insofern ist der dritte Platz eine sehr ordentliche Platzierung. Zum Auftakt des Challengers erwiesen sich die Serben vor allem im Auftaktviertel (19:35) als eine Nummer zu groß, ehe es auf Augenhöhe weiterging (78:91). Auch gegen Spanien gab es beim 65:84 nicht viel zu holen, ehe die Youngster gegen Kroatien etwas überraschend auf die Siegerspur abbogen und mit 75:69 gewannen. Keine Probleme hatte man dann in den beiden abschließenden Partien gegen Georgien (106:58) und Nordmazedonien (97:79), sodass am Ende der dritte Platz zu Buche stand.

Wurfquoten FIBA European Challenger 2021

FG%

3P%

FT%

Letztes Spiel

Nordmazedonien

79 – 97

FIBA European U18 Challenger 2021
Deutschland

Kader

Name Geburtstag Größe Position Aktuellen Verein
Jannis Berger 26/07/2004 2.06 m Center ALBA BERLIN
Joshua Bonga 13/01/2005 1.90 m Point Guard Zalgiris Kaunas/LTU
Kilian Brockhoff 17/05/2004 2.06 m Power Forward SC Rasta Vechta/ YOUNG RASTA DRAGONS
Brendan Gregori 09/11/2004 1.87 m Guard NINERS Chemnitz
Johann Grünloh 14/08/2005 2.08 m Forward/Center SC Rasta Vechta/ YOUNG RASTA DRAGONS
Sebastian Hartmann 20/09/2004 1.94 m Guard FC Bayern München
Martin Kalu 28/01/2005 1.95 m Shooting Guard FC Bayern München
Lenny Liedtke 08/02/2004 1.98 m Guard BBU’01/ratiopharm ulm
Nils Machowski 21/09/2004 1.90 m Point Guard ALBA BERLIN
Elijah Ndi 02/09/2004 1.94 m Small Forward Würzburg Baskets Akademie
Luis Nonfon 12/03/2004 1.95 m Shooting Guard MHP RIESEN Ludigsburg
Justin Onyejiaka 06/06/2004 1.95 m Shooting Guard SC Rasta Vechta/ YOUNG RASTA DRAGONS
Adrian Petkovic 29/10/2004 1.88 m Shooting Guard Uni Baskets Paderborn
Dominykas Pleta 06/10/2004 2.08 m Forward Basketball Löwen Erfurt
Rikus Schulte 01/06/2004 2.07 m Forward ALBA BERLIN
Christian Skladanowski 19/04/2004 2.02 m Forward FC Bayern München
Luis Wulff 14/03/2004 1.99 m Point Guard FC Bayern München
Fallback_Image

Jannis Berger

Center

BongaJoshua2021-scaled

Joshua Bonga

Point Guard

BrockhoffKilian2021_squareneu-scaled

Kilian Brockhoff

Power Forward

Fallback_Image

Brendan Gregori

Guard

GrünlohJohann2021

Johann Grünloh

Forward/Center

Fallback_Image

Sebastian Hartmann

Guard

KaluMartin2021-scaled

Martin Kalu

Shooting Guard

Fallback_Image

Lenny Liedtke

Guard

Fallback_Image

Nils Machowski

Point Guard

Fallback_Image

Elijah Ndi

Small Forward

Fallback_Image

Luis Nonfon

Shooting Guard

OnyejiakaJustin2021_squareneu-scaled

Justin Onyejiaka

Shooting Guard

Fallback_Image

Adrian Petkovic

Shooting Guard

Fallback_Image

Dominykas Pleta

Forward

SchulteRikus2021_squareneu-scaled

Rikus Schulte

Forward

Fallback_Image

Christian Skladanowski

Forward

Fallback_Image

Luis Wulff

Point Guard

Galerie

U18-Nationalspieler Justin Onyejiaka setzt beim FIBA U18 Challenger 2021 gegen Serbien zum Floater an.

Lehrgang der U18-Jungen verschoben

Der ursprünglich für das Wochenende vom 15. bis 18. April 2022 angesetzte Lehrgang der U18-Jungen wird verschoben. Aufgrund von gesundheitsbedingten Absagen sowie der aktuellen Playoff- und Playdown-Entwicklung der NBBL entschied sich die sportliche Leitung um Nachwuchs-Bundestrainer Alan Ibrahimagic für eine Neuansetzung. Der DBB-Nachwuchs kommt daher vom 26. bis 29. Mai 2022 am Olympischen und Paralympischen Trainingszentrum in Kienbaum zusammen. Die Liste der von Ibrahimagic eingeladenen Spieler bleibt unverändert: – Jannis Berger (ALBA BERLIN) – Joshua Bonga (Zalgiris Kaunas/LTU) – Kilian Brockhoff (SC RASTA Vechta/Young RASTA Dragons) – Brendan Gregori (NINERS Chemnitz) – Johann Grünloh (SC RASTA Vechta/Young RASTA Dragons) – Sebastian Hartmann (FC Bayern München) – Martin Kalu (FC Bayern München) – Lenny Liedtke (ratiopharm ulm/BBU´01) – Nils Machowski (ALBA BERLIN) – Elijah Ndi (Würzburg Baskets Akademie) – Luis Nonfon (Porsche BBA Ludwigsburg/BSG Basket Ludwigsburg) – Justin Onyejiaka (Foto oben, SC RASTA Vechta/Young RASTA Dragons) – Adrian Petkovic (ni Baskets Paderborn/Paderborn Baskets 91) – Dominykas Pleta (Basketball Löwen Erfurt/BIG Basketball in Gotha) – Linus Ruf (ALBA BERLIN) – Rikus Schulte (ALBA BERLIN) – Christian Skladanowski (FC Bayern München) – Luis Wulff (FC Bayern München) Die Spieler werden betreut von Bundestrainer Alan Ibrahimagic, den Assistant Coaches Marius Huth und Mario Dugandzic, Athletiktrainer Lukas Lai und Physiotherapeut Niklas Kollmann. An den Lehrgangsmaßnahmen dürfen lediglich Spieler und Staff-Mitglieder teilnehmen, die die „2G+“-Regelung erfüllen. Zusätzlich ist ein zertifizierter Schnelltest (kein Selbsttest) bei Betreten des OSP vorzulegen. Der Lehrgang wird durchgeführt unter Beachtung der aktuellen Hygienekonzepte zur COVID-19-Pandemie des Landes Baden-Württemberg, der Stadt Heidelberg und des Deutschen Basketball Bundes.

BongaJoshua2021_landscape

U18-Jungen mit Wochenend-Lehrgang

Bundestrainer Alan Ibrahimagic hat den Kader der U18-Jungen zu einem Wochenend-Lehrgang vom 15.-18. April 2022 im Olympia-Stützpunkt Rhein-Neckar in Heidelberg eingeladen. Folgende 18 Spieler wurden nominiert: – Jannis Berger (ALBA BERLIN) – Joshua Bonga (Foto oben, Zalgiris Kaunas/LTU) – Kilian Brockhoff (SC RASTA Vechta/Young RASTA Dragons) – Brendan Gregori (NINERS Chemnitz) – Johann Grünloh (TSV Quakenbrück/Young RASTA Dragons) – Sebastian Hartmann (FC Bayern München) – Martin Kalu (FC Bayern München) – Lenny Liedtke (ratiopharm ulm/BBU´01) – Nils Machowski (ALBA BERLIN) – Elijah Ndi (Würzburg Baskets Akademie) – Luis Nonfon (Porsche BBA Ludwigsburg/BSG Basket Ludwigsburg) – Justin Onyejiaka (SC RASTA Vechta/Young RASTA Dragons) – Adrian Petkovic (ni Baskets Paderborn/Paderborn Baskets 91) – Dominykas Pleta (Basketball Löwen Erfurt/BIG Basketball in Gotha) – Linus Ruf (ALBA BERLIN) – Rikus Schulte (ALBA BERLIN) – Christian Skladanowski (FC Bayern München) – Luis Wulff (FC Bayern München) Die Spieler werden betreut von Bundestrainer Alan Ibrahimagic, den Assistant Coaches Marius Huth und Mario Dugandzic, Athletiktrainer Lukas Lai und Physiotherapeut Niklas Kollmann. An den Lehrgangsmaßnahmen dürfen lediglich Spieler und Staff-Mitglieder teilnehmen, die die „2G+“-Regelung erfüllen. Zusätzlich ist ein zertifizierter Schnelltest (kein Selbsttest) bei Betreten des OSP vorzulegen. Der Lehrgang wird durchgeführt unter Beachtung der aktuellen Hygienekonzepte zur COVID-19-Pandemie des Landes Baden-Württemberg, der Stadt Heidelberg und des Deutschen Basketball Bundes.

U20Damen-TeamHuddle2021

Auslosung Jugend-Europameisterschaften 2022

Heute sind in München die Gruppen der Jugend-Europameisterschaften 2022 ausgelost worden. Die deutschen Mannschaften bekamen dabei folgende Gegner zugelost: Damen/Mädchen U20-Europameisterschaft weiblich, Division B 9. – 17. Juli 2022, Skopje/Nordmazedonien Gruppe B: Armenien, Island, Deutschland, Israel, Georgien —————————————————– U18-Europameisterschaft weiblich 6. – 14. August 2022, Heraklion/Griechenland (Kreta) Gruppe D: Israel, Deutschland, Frankreich, Belarus —————————————————– U16-Europameisterschaft weiblich 19. – 27. August 2022, Matosinhos/Portugal Gruppe B: Slowenien, Deutschland, Litauen, Spanien —————————————————– Herren/Jungen U20-Europameisterschaft männlich 16. – 24. Juli 2022, Podgorica/Montenegro Gruppe D: Türkei, Russland, Montenegro, Deutschland —————————————————– U18-Europameisterschaft männlich 30. Juli – 7. August 2022, Konya/Türkei Gruppe B: Spanien, Polen, Türkei, Deutschland —————————————————– U16-Europameisterschaft männlich, Division B 11. – 20. August 2022, Sofia/Bulgarien Gruppe D: Ukraine, Deutschland, Irland, Rumänien, Slowakei, Finnland   Es wird in den A-Gruppen weiterhin in dem Modus gespielt, der 2016 eingeführt worden ist: Die A-Europameisterschaften starten mit jeweils 16 Teams. Statt einer Zwischenrunde wird direkt nach der Vorrunde in den „KO-Modus“ umgeschaltet und das Achtelfinale gespielt. Zunächst einmal geht es in den jeweils vier Vierergruppen “jeder gegen jeden”. Es folgt wie gesagt das Achtelfinale (A1-B4, A2-B3, A3-B2, A4-B1, C1-D4, C2-D3, C3-D2, C4-D1), ehe die Viertelfinals bzw. die Play-Downs ausgetragen werden. Die letztplatzierten drei Teams müssen in die B-Gruppe absteigen. Die B-Europameisterschaften werde je nach Anzahl der Mannschaften in unterschiedlichen Modi gespielt. Die ersten drei Teams steigen jeweils in die A-Gruppe auf, erklärtes Ziel der deutschen U20-Damen und U16-Jungen. Die kompletten Gruppen und die Spielpläne der Vorrunden werden in Kürze auf www.fiba.basketball (unter Events) zu finden sein.

KaluMartin2021Challenger_landscape

Jahresrückblick 2021 männlicher Nachwuchs

Erste internationale Erfahrungen und herausragende Teamentwicklungen

NL_Dezember2021_landscape

Nominierungslehrgänge U17/U18-Mädchen, U16-Jungen und U18-Jungen

Im Olympia-Stützpunkt Rhein-Neckar in Heidelberg

ScheuJoannaU16-Jubel2021_landscape

Jugend-Europameisterschaften 2022

FIBA Europe Board bestätigt Gastgeber und Termine

U18_MKD_080821_landscape

U18-Jungen beenden Challenger mit klarem Sieg

Deutschland 97:79 Nordmazedonien

RatajMichael_landscape

FIBA Challenger: U18-Jungen erneut erfolgreich

106:58 gegen Georgien