Zuwachs und neue Projekte fürs Juniorteam7. August 2020

Es geht weiter voran beim Juniorteam der Deutschen Basketball Jugend. Unter der Moderation von J-Teamer Florian Rüger trafen sich die jungen Engagierten zur ersten Videokonferenz der zweiten Jahreshälfte. Erfreulicherweise hatten sich im Vorfeld drei Gäste angemeldet, die durch das zusammen mit dem Juniorteam des Deutschen Tischtennis-Bund veranstaltete Web-Seminar (eine Aufzeichnung davon findet ihr auf „DBB-TV“ auf YouTube oder direkt hier) auf das Team aufmerksam geworden waren. Scheinbar benahmen sich alle anwesenden Mitglieder anständig, so dass am Ende des virtuellen Treffens Rio, Mads und Mara (jetzt doppelt vertreten 😀) als neue Juniorteamer begrüßt werden durften. Daher auch an dieser Stelle noch einmal „Herzlich willkommen!“

Inhaltlich ging es vor allem um zukünftige Projekte. Wie bereits in den vergangenen Monaten berichtet, steckte ein Teil des Juniorteams seit Jahresbeginn in den Planungen eines gemeinsamen Projekts mit Paulina Fritz (Foto unten), die im vergangenen Jahr vom IOC zu einer sogenannten „IOC Young Leader“ ernannt worden war. Das Projekt sollte im Vorfeld der für 2022 im Senegal geplanten Olympischen Jugendspiele einen sport-kulturellen Austausch mit einem dortigen Basketball-Projekt ermöglichen. Aufgrund der Situation rund um Corona wurden dann aber in den vergangenen Wochen die Olympischen Jugendspiele auf das Jahr 2026 verschoben, so dass sich das Projektteam dazu entschieden hat, auch den geplanten Austausch erst einmal auf Eis zu legen. Wie heißt es aber so schön: „Aufgeschoben ist nicht aufgehoben.“😀 Somit sind die Köpfe erst einmal frei für neue Projekte. Beispielsweise existieren bereits erste Überlegungen zu einer erneuten Zusammenarbeit mit dem Juniorteam des Deutschen Tischtennis-Bundes. Vielleicht steht da in 2021 eine größere gemeinsame Veranstaltung ins Haus, bei der man dann auch mal real und nicht bloß digital zusammenarbeiten kann. Lasst euch überraschen 😀.

In nicht ganz so weiter Ferne ist dagegen das Bundesjugendlager, das vom 1. bis 4. Oktober in Heidelberg stattfinden soll. Bei diesem Vorauswahlturnier können sich die Spieler*innen der einzelnen Landesverbände für einen ersten Einsatz in den Junioren- bzw. Juniorinnen-Nationalmannschaften empfehlen. Das Juniorteam möchte, wenn Corona es zulässt, die Durchführung vor Ort gerne unterstützen und etwa das schon im vergangenen Jahr veranstaltete „Anti-Doping-Quiz“ erneut für die jungen Athletinnen und Athleten durchführen. Darüberhinaus freuen sich die Teammitglieder natürlich darauf, sich dann hoffentlich wieder an Ort und Stelle treffen zu können und die in den vergangenen Monaten hinzugekommenen J-Teamer offiziell zu begrüßen.

Foto: Paulina Fritz’s Basketacademy

Weitere News

28. September 2020

Neuer Bundestrainer der Damen stellt sich vor

Walt Hopkins freut sich auf seine neue Aufgabe

25. September 2020

DBB dankt Basketball-Trainer*innen!!!

Coaches Day 2020 Challenge - Dankt euren Coaches!

25. September 2020

FIBA: Weitere Infos zu den „“Bubbles“

Entscheidung am 8. Oktober 2020