„“Baseline zu Baseline“ mit Maik Zirbes18. Februar 2021

Und wieder einmal gibt es einen „Bubble“-Podcast. Nach Marie Gülich (Folge 10), Robin Benzing (Folge 11), Doc Thomas Neundorfer (Folge 12) und Leonie Fiebich (Folge 17) hat es dieses Mal Maik Zirbes „erwischt“. Der kräftige und athletische Center ist ab sofort bei „Baseline zu Baseline“ zu hören. Zum 18. Mal geht es im DBB-Podcast dann um Basketball und einiges mehr.

Der 73-malige Nationalspieler absolvierte sein erstes Länderspiel am 7. August 2009 in Leiden gegen die Niederlande (58:77). Er war Teil der DBB-Mannschaft bei der EuroBasket 2013 in Slowenien und spielte in zahlreichen EM- und WM-Qualifikationsspielen für Deutschland.

Maik Zirbes hat sich in Podgorica mitten in der Bubble mit den mitgereisten Lucas und Moritz unterhalten. Es geht u.a. um sein langjähriges Verhältnis zu Henrik Rödl, seine neue „Heimat“ Dubai und die Faszination dieses Ortes, um seine bunte und abwechslungsreiche Karriere mit vielen interessanten Stationen, um seine ganz große Leidenschaft (die wird dann im Podcast „verraten“), um den Beginn seiner Laufbahn, um seine Liebe zu Belgrad, um die deutsche Nationalmannschaft und um die Tattoos seiner Oma und Schwester. Außerdem verrät er ein ganz besonderes Erinnerungsstück, das er sich 2015 sicherte.

Langweilig wird es garantiert nicht, denn der selbst ernannte „oldschool-Center“ ist halt kein Mainstream-Basketball-Profi und er steht in diesem ehrlichen Podcast dazu. Einmal mehr empfehlen wir mit bestem Gewissen: Reinhören!

Die Folge findet ihr ab sofort u. a. auf Apple Podcasts, Spotify, Deezer und Stitcher!

 

Weitere News

24. Februar 2021

„“Baseline zu Baseline“ mit Alan Ibrahimagic

Bosnien-Herzegowina, Australien, Berlin, Freiheiten für Talente, Entwicklung als Trainer und und und

24. Februar 2021

DBB-Herren im Ausland 2020/2021 – Update 18

Theis, Wagner und die College-Boys mit starken Partien

23. Februar 2021

DBB-Damen im Ausland 2020/2021 – Update 17

Sabally "doppelt" gut - Schweden-Duo trotz starker Leistungen gebremst