„“Baseline zu Baseline“ mit Emily Bessoir und Oscar da Silva18. März 2021

Zum zweiten Mal in der Geschichte des DBB-Podcasts „Baseline zu Baseline“ begrüßen wir heute eine Spielerin und einen Spieler am Mikrofon bzw. Telefon. Dabei steht – wie schon bei Nyara Sabally und Franz Wagner in Folge 7 – die NCAA, also der nordamerikanische College-Basketball, im Mittelpunkt. Zu Gast sind „Freshman“ Emily Bessoir (UCLA) und „Senior“ Oscar da Silva (Stanford), die aus ganz unterschiedlichen Perspektiven auf den aktuellen Stand ihrer Karrieren blicken.

Emily Bessoir (Foto) gehört zu den sogenannten „Gold-Mädchen“, die im Sommer 2018 die U18-Europameisterschaft im italienischen Udine gewannen und damit für den größten Nachwuchs-Erfolg im Deutschen Basketball Bund (DBB) sorgten. Emily Bessoir war schon zuvor als Riesentalent bekannt. Sogar zum Basketball without Borders Global Camp im Rahmen des NBA Allstar Weekend 2018 in Los Angeles war sie eingeladen worden und spielte vor Ort eine starke Rolle (2019 erneute Teilnahme in Charlotte). Nach einer erfolgreichen Zweitligasaison mit der TS Jahn München absolvierte sie den vollgepackten Basketball-Sommer 2019 mit U18-EM (Sechster) und U19-WM in Thailand (13.). Es folgte eine weitere starke Zweitligasaison, ehe der Ruf an die UCLA folgte. Jetzt steht ihr erster NCAA Tournament an, am kommenden Wochenende geht es los.

Oscar da Silva (re.) gehört zum „erlauchten Kreis“ der Spieler, die 2016 zum ersten Mal in der über 50-jährigen Geschichte das Albert Schweitzer Turnier für Deutschland gewannen. Anschließend spielte er noch bei der U20-WM 2017 in Kairo für Deutschland (Fünfter), ehe er an die kalifornische Stanford University wechselte. Dort blieb ihm in den vergangenen vier Jahren trotz starker individueller Leistungen eine Teilnahme am NCAA Tournament verwehrt. Vor wenigen Tagen scheiterte man in der ersten Runde des Pac-12 Tournaments. Wohin sein Blick nun gerichtet ist, verrät der 22-Jährige im Podcast.

Die beiden Mods Lucas und Moritz haben mit ihren Gästen natürlich nicht nur über College-Basketball gesprochen, sondern auch eine ganze Menge anderer Themen behandelt. Herausgekommen ist dabei wieder ein munterer Talk mit zwei vielversprechenden Hoffnungsträger*innen für den deutschen Basketball. Da könnte sich das Reinhören richtig lohnen!

Folge 21 „Baseline zu Baseline“ jetzt auf Apple Podcasts, Spotify, Deezer und Stitcher!

Weitere News

12. Mai 2021

„“Baseline zu Baseline“ mit Svenja Brunckhorst

Zu nervös, um sich an ihr erstes Länderspiel zu erinnern?

12. Mai 2021

DBB-Herren im Ausland 2020/2021 – Update 29

Wagner, Voigtmann und Pleiß lassen aufhorchen - Kleber wieder dabei

12. Mai 2021

Themenabende für Trainer*innen im Nachwuchs- und Minibasketball

Digitale Treffen am 02. und 17. Juni 2021