WNBL-Vorschau: Alle 24 Teams im Einsatz7. November 2019

Alle 24 Teams sind binnen drei Stunden im Einsatz, wenn es am kommenden Sonntag, 10. November 2019, in den vierten Spieltag der WNB geht. Einen Tag vor dem offiziellen Karnevalsauftakt stehen dabei wieder einige richtungsweisende Partien auf dem Programm. Die bisher ungeschlagenen Teams scheinen ungefährdet, aber …..

In der Gruppe 1 Nordwest strotzt die BG Bonn 92 (1/2, Teamfoto unten) nach dem Erfolg gegen die Metropol Girls (2/1) nur so vor Selbstbewusstsein. Am liebsten würde der Neuling mit SteelFire 3-2-1 (2/1) gleich den nächsten Favoriten stürzen. Ausgeschlossen scheint das nicht, denn auch die mehreren hundert Zuschauer bei den Bonner Heimspielen sind ein echter Faktor. Wieder in die Erfolgsspur möchten ganz schnell die Metropol Girls, die zuhause gegen die noch sieglosen RheinStars Ladies Hürth (0/2) klar favorisiert sind. Kam der „Schuss vor den Bug“ zur rechten Zeit? Die gut gestarteten TG Neuss Junior Tigers (2/1) stehen vor eigenem Publikum vor der schwierigen Aufgabe gegen die OSC Junior Panthers (1/1), die in dieser Saison noch so etwas wie die „Wundertüte“ sind und weiterhin hoch gehandelt werden.

In der Gruppe 2 Nordost dürften die ungeschlagenen Teams vor lösbaren Aufgaben stehen. Spitzenreiter TuS Lichterfelde (3/0) tritt bei der Junior-Lions Academy (0/3) an, einen Ausrutscher kann man sich beim besten Willen nicht vorstellen. Schon eher gefährdet scheint Titelverteidiger ChemCats Chemnitz (2/0) im Heimspiel gegen die Girls Baskets Braunschweig-Wolfenbüttel (2/1), deren enormer Kampfgeist manchmal Berge versetzen kann. Die ChemCats dürften gewarnt sein. Die Junior Hurricanes (0/3) sind gefühlt stärker als im bisherigen Saisonverlauf und möcten bei ALBA Berlin (1/1) unbedingt den ersten Saisonerfolg verbuchen. Ausgang offen.

In der Gruppe 3 Mitte gibt es zumindest ein „kleines“ Spitzenspiel, denn die beiden top-platzierten Teams treffen direkt aufeinander. Wer im Duell zwischen dem Team Mittelhessen (2/1) und den Main Sharks (2/1) am Ende die Nase vorne haben wird, ist bei der Ausgeglichenheit in dieser Gruppe nur ganz schwer zu sagen. Das gilt auch für die Partie zwischen den Junior Dolphins Marburg (2/1), die gegen die Dragons Rhöndorf (1/1) gefordert sind und mit einem Sieg schon etwas Abstand nach unten erspielen könnten. Nicht aussichtslos erscheint das Unterfangen „erster Saisonerfolg“ für die DJK Don Bosco Bamberg (0/3), die in eigener Halle auf die Rhein-Main Baskets (1/1) trifft.

Schließlich solte das Kopf an Kopf-Rennen in der Gruppe 4 Süd zwischen der TS Jahn München (3/0) und dem USC Freiburg (3/0) weitergehen. Bei den Pfalz Towers (1/2), die allerdings mit einem Erfolgserlebnis aus Saarlouis zurückkehrten, dürfte der frühere Titelgewinner aus München eindeutig favorisiert sein. Allerdings hängt immer auch einiges von der Teambesetzung ab. Daheim gegen die BSG Basket Ludwigsbrug (2/1) wäre alles andere als ein Sieg für den USC Freiburg eine Überraschung. Bisher darf man die Auftritte der Breisgauerinnen nämlich durchaus als vielversprechend bezeichnen. Schließlich wird es in der Partie Basket-Girlks Rhein-Neckar (0/3) gegen die SG Royals Südwest (0/3) in jedem Fall eine Premiere geben, denn eines der beiden Teams darf sich über den ersten Saisoinsieg freuen.

Spieltermine

Vorrunde Gruppe 1 Nordwest
So., 10. November 2019, 12.00 Uhr: TG Neuss Tigers – OSC Junior Panthers (Elmar-Frings-Sporthalle, Neuss)
So., 10. November 2019, 13.00 Uhr: Metropol Girls – RheinStars Ladies Hürth (Vestische Arena Alfons Schütt, Recklinghausen)
So., 10. November 2019, 14.00 Uhr: BG Bonn 92 – SteelFire 3-2-1 (Sportpark Pennenfeld, Mallwitzstrasse, Bonn)

Vorrunde Gruppe 2 Nordost
So., 10. November 2019, 12.0 Uhr: ChemCats Chemnitz – Girls Baskets Braunschweig-Wolfenbüttel (Sporthalle am Schlossteich, Chemnitz)
So., 10. November 2019, 13.00 Uhr: Junior-Lions Academy – TuS Lichterfelde (USV Sporthalle, Jena)
So., 10. November 2019, 15.00 Uhr: ALBA Berlin – Junior Hurricanes (Max-Schmeling Halle A, Berlin)

Vorrunde Gruppe 3 Mitte
So., 10. November 2019, 12.00 Uhr: DJK Don Bosco Bamberg – Rhein-Main Baskets (BasKIDhall, Bamberg)
So., 10. November 2019, 12.30 Uhr: Team Mittelhessen – Main Sharks (Theo-Koch Schule, Grünberg)
So., 10. November 2019, 14.30 Uhr: Junior Dolphins Marburg – Dragons Rhöndorf (Sporthalle G.-Gaßmann-Stadion, Marburg)

Vorrunde Gruppe 4 Süd
So., 10. November 2019, 12.00 Uhr: Pfalz Towers – TS Jahn München (Kreisporthalle, Schiufferstadt)
So., 10. November 2019, 12.30 Uhr: USC Freiburg – BSG Basket Ludwigsburg (Sepp-Glaser-Halle, Freiburg)
So., 10. November 2019, 13.00 Uhr: Basket-Girls Rhein-Neckar – SG Royals Südwest (ISSW alt, Heidelberg)

Weitere News

18. November 2019

WNBL-Rückblick: TuSLi und München weiter ungeschlagen

Enges Rennen in Gruppe 1

17. November 2019

EM-Quali: DBB-Damen unterliegen in Kroatien

Noch alles drin auf dem Weg zur Eurobasket Women 2021

15. November 2019

Basketball beim Vorlesetag „Sport und Bewegung“

Bereits zum 16. Mal