Trauer um Werner Bergmann8. April 2021

Der Deutsche Basketball Bund trauert um Werner Bergmann. Der verdiente Basketballtrainer aus Münster verstarb am 1. April 2021 im Alter von 83 Jahren.

„Ich bin sehr traurig, denn mit Werner habe ich einen langjährigen Weggefährten und einen guten Freund verloren. Werner besaß die großartige Gabe, seine Begeisterung für den Basketball hervorragend vermitteln zu können. Tausende von Jugendlichen und Kindern, Schülerinnen und Schülern sind durch ihn zum Basketball gekommen. Er hat damit nachhaltig dafür gesorgt, dass Basketball nicht nur in der Region Münster eine positive Entwicklung genommen hat. Gerade hier beim DBB hat er einige Personen persönlich stark geprägt. Ich bewundere Werner für sein Lebenswerk und werde ihn sehr vermissen. Der Deutsche Basketball Bund wird ihm ein ehrendes Gedenken bewahren“, so DBB-Präsident Ingo Weiss.

Anlässlich seines 80. Geburtstages war Werner Bergmann für sein jahrzehntelanges Engagement für den Basketball-Sport die silberne Ehrennadel des DBB verliehen worden. So war er für den DBB beispielsweise bei der Damenbasketball-Weltmeisterschaft 1998 als sportlicher Hallenchef bei der Vorrunde in Münster im Einsatz. „Sein“ Verein UBC Münster übertrug ihm die Ehrenmitgliedschaft.

Der Verstorbene wirkte in vielen verschiedenen Positionen und Funktionen für den Basketball. Als Spieler brachte es der präzise Werfer bis zu einer Berufung in die deutsche Nationalmannschaft und stand in der UBC-Mannschaft, die 1966 in die Bundesliga aufstieg. Bergmann war jahrelang Trainer der 1. Herren-Mannschaft und Präsident des UBC Münster. Die Grundlage zum Basketballsport bildete für den Münsteraner ein englischsprachiges Buch, das er im Alter von 15 Jahren in einer Braunschweiger Bibliothek entdeckt hatte. Begeistert setzte Bergmann die theoretischen Ansätze sofort in die Praxis um und war von da an Spieler, Trainer und Manager in Personalunion.

Auch seinen beiden Söhnen Jens und Ralf gab er seine Begeisterung für den Sport und für den Basketball im Speziellen weiter. Beide waren ebenfalls in der 1. Herrenmannschaft des UBC erfolgreich am Ball. Beruflich war Werner Bergmann als Gymnasiallehrer in Münster und Ibbenbüren tätig. Er führte als Lehrer in Münster die Schulmeisterschaften ein, teilweise spielten 18 Schulen um die Stadtmeisterschaft. Außerdem war er Autor eines weit verbreiteten Basketball-Lehrbuches und coachte auch Auswahlteams des Westdeutschen Basketball-Verbandes (WBV).

Immer wieder gern gesehener Gast war Werner Bergmann beim DBB. Zuletzt besuchte er im Jahr 2018 gemeinsam mit seiner Frau das WM-Qualifikationsspiel der DBB-Herren gegen Österreich in Braunschweig.

Weitere News

16. April 2021

DBB-Schiedsrichter-Newsletter Nr. 140 vom 16. April 2021

Steve Bittner berichtet vom Final Four des FIBA EuroCUp Women in Szekszard/Ungarn

16. April 2021

„“BACK ON COURT“-Aktionstag 2021!!!

Alles ist möglich! Svenja Brunckhorst und Robin Benzing als Botschafter

16. April 2021

Parkett-Athletik – Der Athletiktalk mit Arne Greskowiak

Am Samstag zu Gast: DBB-Big Man Danilo Barthel