Teamsport Deutschland gründet Parlamentarischen Beirat19. Januar 2020

Teamsport Deutschland hat am Donnerstag, 16. Januar 2020, einen Parlamentarischen Beirat gegründet. An der konstituierenden Sitzung in Berlin nahmen als Vertreter von Teamsport Deutschland Fritz Keller (Präsident Deutscher Fußball-Bund), Rainer Koch (1. Vizepräsident Deutscher Fußball-Bund), Friedrich Curtius (Generalsekretär Deutscher Fußball-Bund), René Hecht (Präsident Deutscher Volleyball-Verband), Wolfgang Brenscheidt (Generalsekretär Deutscher Basketball Bund) und Stefan Schaidnagel (Generalsekretär Deutscher Eishockey-Bund) teil. Im Namen von Andreas Michelmann, Sprecher von Teamsport Deutschland und Präsident des Deutschen Handballbundes wurden folgende Mitglieder in den Beiratsvorstand berufen: Christian Freiherr von Stetten (CDU) als Vorsitzender des Beirats, Carsten Schneider (SPD), Oliver Luksic (FDP), Dr. Andre Hahn (Die Linke) und Dieter Janecek, (Grüne).

Der Parlamentarische Beirat wird Teamsport Deutschland bei allen politischen und strategischen Fragestellungen beratend zur Seite stehen. Ziel ist es, die Kommunikation zwischen den Akteuren des organisierten Mannschaftssports und der (Bundes-) Politik zu verbessern, um unter anderem die öffentliche Aufmerksamkeit für die hohe gesellschaftliche und identitätsstiftende Funktion der Mannschaftssportarten sowie die Akzeptanz und die Rahmenbedingungen für sportliche Großveranstaltungen zu fördern.

Andreas Michelmann, Sprecher von Teamsport Deutschland, der aktuell bei der Europameisterschaft in Wien weilt, sagt: „Ich freue mich sehr über die Gründung des Parlamentarischen Beirats sowie über das große Interesse der Abgeordneten des Deutschen Bundestages an einer Mit- und Zusammenarbeit. Dies zeigt, dass Teamsport Deutschland sich im politischen Raum immer weiter etabliert und unsere Themen Gehör finden. Ich bin davon überzeugt, dass wir unsere gemeinsamen Vorstellungen, wie die Stärkung des Ehrenamtes, die Verbesserung der Sportstätteninfrastruktur und der Durchführung internationaler Sportgroßveranstaltungen in Sinne des gesamten Sports mit noch mehr Power voranbringen können.“

Nach der konstituierenden Sitzung am vergangenen Donnerstag wird im Rahmen der Gesellschafterversammlung von Teamsport Deutschland am 16. März 2020 eine offizielles Gründungstreffen mit allen Teamsport Deutschland-Vertretern und dem Parlamentarischen Beirat stattfinden.

Über Teamsport Deutschland:
Die Initiative Teamsport Deutschland, im März 2017 gegründet, ist die institutionalisierte Interessengemeinschaft der fünf größten deutschen Mannschaftssportverbände, die sich aktiv für die Verbesserung der sportlichen, politischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen der Mannschaftssportarten einsetzt. Zu den Mitgliedern gehören der Deutsche Basketball Bund (DBB), Deutsche Eishockey-Bund (DEB), Deutsche Fußball-Bund (DFB), Deutsche Handballbund (DHB) und der Deutsche Volleyball-Verband (DVV).

Weitere News

18. September 2020

FIBA: Erklärung zu den „“Fenstern“ im November 2020 und Februar 2021

Qualifikationsspiele in "Blasen" geplant

17. September 2020

DBB-Podcast: Folge Nr. 6 ist online

Johannes Voigtmann "on air"

16. September 2020

Walt Hopkins neuer Damen-Bundestrainer

Headcoach der New York Liberty in der WNBA