Souveräne Titelverteidigung der MIXED-SG Düsseldorf17. Oktober 2016

Das 22. Bundesturnier der Mixed-Oldies um den Dr. Ernst Bauer Wanderpokal wurde am 10./11.September 2016 von der DJK Saarlouis-Roden mit leider nur 3 Teams (Spielgemeinschaften SG) in Saarlouis ausgerichtet.

Wie bereits 2015 in Linkenheim bei Karlsruhe wurde zur besseren Auslastung der Teams in einer Doppelrunde Jeder gegen Jeden gespielt, so dass jedes Team auf 4 Kurzspiele von je 2 x 15 Minuten kam. Titelverteidiger SG Düsseldorf, SG Gießen und SG Linkenheim zeigten vor den Augen der Mixed-Oldies Sprecherin Dr. Hilde Bauer besten Oldie-Basketball auf hohem Niveau.

Schon nach dem ersten Turniertag zeigte sich die Überlegenheit des Titelverteidigers SG Düsseldorf, der seine beiden Spiele klar gewinnen konnte; dies lag auch daran, dass Coach Helmut Keil mehrere Absagen (verletzungs-, bzw. berufsbedingt) aus dem Vorjahresteam durch neue, spielstarke und korbgefährliche SpielerInnen – insbesondere Petra Becker, Wolfgang Ludwig, David Vasak – mehr als ausgleichen konnte.

Am Abend fand dann „Beim Bayer“ in Saarlouis-Steinrausch der gesellige Abend statt, der von den Organisatoren Dieter Kirsch, Peter Detlefsen, Joachim Löw und Heinz Schlichter vorbereitet wurde. Diese Veranstaltung wie auch das gesamte Turnier verliefen ohne Probleme und fanden allseits großes Lob.

Der Sonntag stand für die am Vortag unterlegenen Teams ganz im Zeichen der Revanche, wogegen die SG Düsseldorf ihre „weiße Weste“ behalten wollte; aber auch an diesem Tag war der Titelverteidiger von keiner Mannschaft zu bezwingen, so dass am Ende des Turniers die klare Titelverteidigung und damit die insgesamt 11. Meisterschaft für die SG Düsseldorf stand!

Im Einzelnen wurde wie folgt gespielt:

1.Tag:

SG Linkenheim           :           SG Gießen                  29:36

SG Düsseldorf            :           SG Gießen                  59:26

SG Düsseldorf            :           SG Linkenheim          58:28

 

2.Tag:

SG Gießen                  :           SG Düsseldorf            31:55

SG Gießen                  :           SG Linkenheim          45:32

SG Linkenheim           :           SG Düsseldorf            30:67

Somit ergab sich folgende Abschlusstabelle:

Team                                      Punkte                       Korbpunkte              Differenz

  1. SG Düsseldorf 8 : 0                            239 :  115                    + 124
    2. SG Gießen                          4 :  4                            138 :  175                    ./. 037
    3. SG Linkenheim                  0 :  8                            119 :  206                    ./. 087

Insgesamt wurden 13 Damen (Durchschnittsalter 55 J., Mindestalter 50 J.) und 13 Herren(Durchschnittsalter 65 J., Mindestalter 60 J) eingesetzt. Von den 496 Gesamtkorbpunkten erzielten die Damen beachtliche 205 Punkte (41%).

Erfolgreichste Korbwerfer                         Erfolgreichste Korbwerferinnen

Herren:                                                          Damen:

Wolfgang Ludwig (Düsseldorf)        45        Petra Becker      (Düsseldorf)            36

David Vasak          (Düsseldorf)         41       Gabi Forster       (Düsseldorf)            34

Heinz Schlichter    (Düsseldorf)        38        Claudia Korpilla (Düsseldorf)           19

Bernd Grüner         (Gießen)              35        Ute Abt               (Linkenheim)          15

Roland Knapp        (Linkenheim)      28        Susanne Stange   (Gießen)                 15

                       

Die Siegerehrung am Ende des Turnieres wurde vom Oldie-Sprecher Helmut Keil  und von der Mixed-Sprecherin Dr. Hilde Bauer vorgenommen, die den von ihrem inzwischen verstorbenen Mann Dr. Ernst Bauer gestifteten Wanderpokal an den Düsseldorfer Kapitän Gernot Köhler überreichte.

oldies2

SG Düsseldorf: Mixed-Oldies Meister 2016

vvl: Gabi Forster, Petra Becker, Mixed Sprecherin Dr. Hilde Bauer, Claudia Korpilla, Erika Bauer; hvl: Helmut Keil, Heinz Schlichter, David Vasak, Gernot Köhler, Wolfgang Ludwig

Die Leistungen der Teams einschließlich der Schieds- und Kampfrichter und der Organisatoren des Turnieres wurden als bemerkenswert gut anerkannt, verbunden mit der Hoffnung auf Teilnahme weiterer Mannschaften in den nächsten Jahren.

In der Mannschaftsbesprechung während des Turnieres wurde beschlossen, das 23. Turnier am 09./10.September 2017 in Kiel auszutragen, nachdem sich die Spielerin der SG Gießen, Anke Hamann, bereit erklärt hatte, die Ausrichtung in Kiel zu übernehmen.

Nähere Einzelheiten erteilen

Anke Hamann:           Telefon: 04392 – 8347

Handy:    0176 81749328

Email.    ankehamann@versanet.de   sowie

Helmut Keil:               Telefon: 0251 – 4888326

Weitere News

13. Juni 2021

ALBA BERLIN ist Deutscher Meister 2021

86:79-Erfolg im vierten Finale in München

12. Juni 2021

Digitaler Bundestag 2021 verläuft reibungslos

2022 wird in Hamburg getagt

11. Juni 2021

DBB-Herren für Supercup nominiert

Kleber und Theis wenden sich an die deutschen Fans