Sechster Jahrgang der Minitrainer-Offensive eröffnet20. Juli 2020

Langsam kehrt der Basketball – wenn auch unter Auflagen – in die Hallen zurück. Zeit auch für die Minitrainer-Offensive, in den nächsten Jahrgang zu starten. Am vergangenen Samstag trafen sich die Studierenden des sechsten Jahrgangs des einjährigen Intensivkurses in der DBB-Geschäftsstelle in Hagen. Mit diesem Kick-Off, der dem Kennenlernen und der Planung des Lehrgangsjahres dient, beginnt für die 16 Trainerinnen und Trainer ein spannendes Lehrgangsjahr, das natürlich durch die Pandemie auch vor besonderen Herausforderungen steht. Schon beim Kick-Off herrschte mit Maskenpflicht, Abstands- und Einbahnstraßenregelungen sowie Desinfektionsspendern eine ungewohnte Atmosphäre. Dafür musste das Teambuilding-Spiel zur Bildung von Arbeitsgruppen leider ausfallen.

Zum Start in dieses Jahr wurden die Teilnehmenden von den beiden Lehrgangsleitern Tim Brentjes (DBB) und Andreas Fischer (BBL) über den Ablauf, die Aufgaben und den Online-Campus ausführlich informiert. Darüber hinaus gab es einen Einblick in den Minibasketball in Deutschland in den letzten Jahren sowie in aktuelle Projekte. Daneben wurden auch die beiden ERASMUS+ Projekte „EiE-Easybasket in Europe“ und „iCoachKids“ ausführlich vorgestellt.

Die Teilnehmenden dieses Jahrgangs stammen wieder aus völlig unterschiedlichen Standorten von der BBL bis in den Breitensport. Mit dabei sind Standorte von Regensburg bis Oldenburg und von Berlin bis Saarbrücken und es konnten Teilnehmende aus einigen „weiße Flecken“ in das Ausbildungsprogramm aufgenommen worden. Mit sechs Trainerinnen ist der Anteil weiblicher Teilnehmerinnen so hoch wie bisher noch in keinem Jahrgang.

Im September soll es für den Jahrgang in Oldenburg mit dem ersten Präsenzlehrgang dann richtig losgehen. Die weiteren Standorte für die Präsenzphasen sind im Januar 2021 Paderborn und im Mai 2021 in Jena, wo dann hoffentlich auch wieder eine abschließende öffentliche Fortbildung durch die Teilnehmenden möglich sein wird. Alle Maßnahmen werden natürlich mit den maximal möglichen Hygienestandards und entsprechend der jeweils geltenden Regelungen und Auflagen durchgeführt.

Als internationaler Partner wird der Dänische Basketballverband DBBF bei diesem Jahrgang zu Gast sein. Mit dem Thema „Mini-Schiedsrichter*in“ steht für die Trainerstudierenden auch ein Pilotprojekt auf dem Programm. Das gemeinsame Programm von DBB und Ausbildungsfonds wird für diesen Jahrgang erneut aus dem FIBA Europe Youth Development Fund gefördert.

Weitere News

18. September 2020

FIBA: Erklärung zu den „“Fenstern“ im November 2020 und Februar 2021

Qualifikationsspiele in "Blasen" geplant

17. September 2020

DBB-Podcast: Folge Nr. 6 ist online

Johannes Voigtmann "on air"

16. September 2020

Walt Hopkins neuer Damen-Bundestrainer

Headcoach der New York Liberty in der WNBA