DBB-Schiedsrichter-Newsletter Nr. 124 vom 23. Mai 201923. Mai 2019

JtfO

Im Rahmen des Bundesfinales im Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ vom 7.-10. Mai 2019 in Berlin führte das DBB-Schiedsrichterwesen auch in diesem Jahr wieder eine Sichtungs- und Coachingmaßnahme für talentierte Nachwuchs-Schiedsrichter durch. Insgesamt 13 Landesverbände hatten 32 Talente zu dieser Veranstaltung gemeldet.  Diese mussten bis zu 13 Kurzspiele leiten und wurden dabei in acht Spielhallen von den SR-Coaches betreut.

Nach dem zweiten Spieltag und 192 problemlos geleiteten Spielen wurden dann im Rahmen eines gemeinsamen Abendessens in einer Berliner Pizzeria die von den Coaches nominierten acht Endspielschiedsrichter bekanntgegeben. Nach der Veranstaltung zeigte sich Lehrgangsleiterin Anne Panther sehr zufrieden mit den gezeigten Leistungen und bedankte sich besonders bei den Coaches Carsten Straube, Steve Bittner, Andreas Bohn, Sascha Janzen, Jörg Rüter, Jörg Gitzler und Mo Damiani.

Finalschiedsrichter:

WK 3 Mädchen
Celine Nguyen (Hamburg) und Ronny Rampp (Baden-Württemberg)

WK 3 Jungen
Kushtrim Berisha (Bayern) und Johannes Pütter (Niedersachsen)

WK 2 Mädchen
Sofie Englisch (Baden-Württemberg) & Karoline Weller (Rheinland-Pfalz)

WK 2 Jungen
Lasse Gebauer (Niedersachsen) und Joshua Holtermann (Sachsen-Anhalt)

 

Qualifizierungslehrgang für Schiedsrichter-Ausbilder

Vom 10. – 12. Mai 2019 fand in der Sportschule Oberhaching der sechste Qualifizierungslehrgang für Schiedsrichterausbilder statt. 28 Teilnehmer/innen aus dem gesamten Bundesgebiet sind der Einladung zu diesem Lehrgang gefolgt, um sich mit den neuen Entwicklungen im Aus- und Fortbildungsbereich vertraut zu machen. Schwerpunktmäßig wurden die neuen Curricula LSE/LSD und den im Erasmus+ Programm zertifizierten pädagogischen Methoden den Teilnehmern nähergebracht. Für 2019 sind weitere drei Lehrgänge in Osterburg (Sachsen-Anhalt), Sögel (Niedersachsen) und Ruit (Baden-Württemberg) vorgesehen.

Die Teilnehmer wurden durch folgendes Referententeam betreut: Mustafa Erdogan (externer Referent und Experte der Erwachsenenbildung), Theresa Maier (Bayern), Lars Lottermoser (WBV), Michael Geisler (Bayern) und Mo Damiani (DBB).

Die Anmeldung zu den Lehrgängen ist über nachfolgenden Link möglich: https://www.basketball-bund.de/dbb/schiedsrichter/schiedsrichter-fortbildung

 

Workshops Psychologie 1 und 2

Am Wochenende 4./5. Mai 2019 wurden in einem neuen Format die beiden Workshops Psychologie 1 und 2 durchgeführt. Beide Workshops wurden parallel am selben Lehrgangsort durchgeführt, sodass die Teilnehmer/innen die Möglichkeit hatten, sich in den Pausenzeiten intensiv mit einer Vielzahl von Schiedsrichterkollegen aus verschiedenen Regionalliga-Bereichen sowie auch aus verschiedenen Ligen auszutauschen. Weiterhin konnte so das Synergiepotenzial genutzt werden, dass zwei hochqualifizierte Referenten beiden Gruppen zur Verfügung standen.

Die beiden Gruppen bestehend aus insgesamt 35 Schiedsrichter/innen wurden von den Referenten Dr. Sebastian Altfeld und Dr. Nebosja Kovacevic zu den Themenschwerpunkten mentale Vorbereitung, Vor- und Nachbesprechung, Außendarstellung, Konfliktmanagement, Kommunikation und Gesprächsführung weitergebildet.

Weitere News

18. November 2019

AST bleibt langfristig in Mannheim

DBB und Stadt Mannheim setzen erfolgreiche Kooperation fort

18. November 2019

WNBL-Rückblick: TuSLi und München weiter ungeschlagen

Enges Rennen in Gruppe 1

17. November 2019

EM-Quali: DBB-Damen unterliegen in Kroatien

Noch alles drin auf dem Weg zur Eurobasket Women 2021