PfT 2019: Sichtungsergebnisse Nr. 218. Februar 2019

Der zweite Teil der Sichtungen des Projektes „Perspektiven für Talente“ sind erfolgt. Nach den beiden ersten Vorturnieren in Koblenz (Mädchen) und in Quakenbrück (Jungen) wurde nun in Chemnitz (Jungen) und Osnabrück (Mädchen) für das Finalturnier vom 12.-14. April 2019 in Heidelberg gesichtet. Die Ergebnisse der einzelnen Spiele wurden hier gesammelt. Als Sichter fungierten bei den Mädchen Bundestrainer Stefan Mienack und bei den Jungen die Bundestrainer Alan Ibrahimagic sowie der neue U15-Honorar-Bundestrainer Marius Huth.

Sichtungsergebnis Mädchen:
Julijana Blazic (TuS Lichterfelde/DBV), Isabell de Rosa (ALBA Berlin/Rudow), Naima Fox (Friedenauer TSC), Magda Winter (Hermsdorf), Lenia Fuhrken (Walddörfer Sportverein), Anna Heesch (SC Rist Wedel), Lisa Hoffmann (SC Rist Wedel), Berit Spliethoff (Walddörfer Sportverein), Cecilia Bötjer (Bremen 1860), Mona Landwehr (BBC Osnabrück), Louisa Riehemann (Osnabrücker SC), Lilly Rüße (BBC Osnabrück), Annnika Schuth (TSV Lamstedt), Johanna Bielefeld (Citybasket Recklinghausen), Charlotte Behr (VfL Astro Stars Bochum), Sarah Cissé (Dragons Rhöndorf), Adna Halilbasic (Citybasket Recklinghausen), Alexa Hans (BG Bonn), Amelie Kehrenberg (Barmer TV/CityBaskets Recklinghausen), Ricarda Schott (SC Bayer 05 Uerdingen/ART Giants Dü), Mae Whittal (MTV München), Sharona Todd (SKG Roßdorf).
Ersatz: Marianna Byvatov (RIST), Lena Lingnau (MTV/BG Wolfenbüttel), Ida Bikker (USC Braunschweig).

Sichtungsergebnis Jungen:
Ben Hoffmeister (TSV Wolnzach), Ivan Kharchenkov (FC Bayern München), Declan Duru (MTSV Schwabing/IBAM), Ivan Volf (FC Bayern München), Dominic Vengert (PSK Lions Karlsruhe), Joel Cwick (BBU 01 Ulm), Anton Nufer (SV Möhringen), Leonhard Laar (VfL Kirchheim), Luca Schlang (DJK Saarlouis-Roden), Jordan Müller (SG Lützel-Post Koblenz), Felix Braun (Bodfeld Baskets Oberharz), Lennard Glowka (Niners Chemnitz), Luca Kellig (Niners Chemnitz), Paul Kindler (Niners Chemnitz), Musa Abra (BC Erfurt).
Ersatz: Lukas Probst (SC Jena), Bryan Kamdem (Packservice BBA SSC KA), Sejdo Raml (FC Bayern München).

Stefan Mienack zur Maßnahme in Osnabrück: „Das war eine hervorragende Veranstaltung. Mit viel Liebe und Professionalität organisiert haben wir hier nichts vermisst. Danke an den BBC Osnabrück und den NBV! Wir haben hier viele gute große Spielerinnen auf den Positionen vier und fünf gesehen, es hat sich gelohnt!“

Alan Ibrahimagic ergänzte: „Es war eine gute Gelegenheit den ersten Eindruck von vielen Spielern zu bekommen. Es waren einige interessante Jungs dabei. Allerdings ist es natürlich schwer innerhalb von drei Tagen und besonders in diesem jungen Alter, eine Prognose abzugeben beziehungsweise eine Meinung zu bilden. Wir haben aus den Eindrücken der Partien 15 Spieler für die Abschlussmaßnahme in Heidelberg ausgesucht.“

Weitere News

20. Oktober 2020

DBB-Damen im Ausland 2020/2021 – Update 2

Greinacher, Gülich und Sabally noch ohne Niederlage

20. Oktober 2020

„20.20“ – AUF DEM (UM)WEG NACH TOKIO

Das seltsame, herausfordernde, verlorene und gewonnene Jahr unserer Athlet*innen - Heft 2 der MAGAZIN-Serie erschienen

19. Oktober 2020

WNBL-Rückblick: Rekord-„“Effektivitäten“ im Nordwesten

Doppelte Soltau-"Show" in Schwäbisch Hall