PfT 2019: Erste Sichtungsergebnisse27. Januar 2019

Die ersten Sichtungen des Projektes „Perspektiven für Talente“ sind erfolgt. Nach den beiden ersten Vorturnieren in Koblenz (Mädchen) und in Quakenbrück (Jungen) wurden die Spielerinnen und Spieler für das Finalturnier vom 12.-14. April 2019 in Heidelberg ausgewählt. Die Ergebnisse der einzelnen Spiele wurden hier gesammelt. Als Sichter fungierten bei den Mädchen Bundestrainer Stefan Mienack und bei den Jungen U16-Bundestrainer Fabian Villmeter sowie der neue U15-Honorar-Bundestrainer Marius Huth.

Sichtungsergebnis Mädchen:
Miriam Diala (Basket Ladies Kurpfalz), Janne Hilgenfeld (VfL Waiblingen), Annika Soltau (TG  Sandhausen), Joanna Scheu (RegioTeam Stuttgart/SV Möhringen), Melina Aigner (SB DJK Rosenheim), Janina Couet (TSV Vilsbiburg), Emma Hessenauer (TS Jahn München), Sophie Kleim (BG Leitershofen/Stadtbergen), Maria Perner (DJK Rosenheim), Destiny Schellenbach (TV Mainstockheim/TG Würzburg), Antonia Schüle (TV 48 Schwabach), Senta Hafner (SKG Roßdorf), Jeynep Koray (Eintracht Frankfurt), Lara Schierling (TV Babenhausen), Mailien Rolf (SKG Roßdorf), Lara Betka (BC Dresden)
Auf Abruf (abhängig vom Sichtungsergebnis in Osnabrück): Siumara Pereira (TSV Steinenbronn/RegioTeam Stuttgart), Mae Whittal (MTV München), Alexandra Nitsch (TSV Wolnzach), Sharona Todd (SKG Roßdorf), Veronika Stober (Eintracht Frankfurt), Fanny Früauff (TV Oppenheim), Saskia Tetzlaff (ASC Theresianum Mainz), Leni Beier (ChemCats), Chiara Schmieder (ChemCats), Leni Knorr (SV Halle).

Sichtungsergebnis Jungen:
Namori Omog (BC Wiesbaden), Dawit Heußner (ACT Kassel), Johann Roth (VfL Bensheim), Ben  Jeß (Eimsbüttler TV), Nelson Martin (Bramfelder SV), Friedrich Zimmermann (Eimsbüttler TV), Tim Rothenberger (BG Harburg Hittfeld), Piet Sternberg (SC Melle/BBC Osnabrück), Ruben Köster (Oldenburger TB), Noah Michalek (TK Hannover), Dave Hölscher (TuS Bad Essen), Miran Evin (Oldenburger TB), Johannes Hellmann (SC RASTA Vechta), Kobe Grommek (SSG Rügen/EBC Rostock), Hardi Kiwitt (TSV Kronshagen), Urs Albrecht (BBC Cottbus), Timon Hoffmann (BBG Herford), Janne Müller (BG Bonn), Jearvis Scheffs (BG Bonn), Noe Baucks (RheinStars Köln), Amon Dörries (ALBA BERLOIN), Ore Ewert (BGZ), Paul Graendorf (ALBA BERLIN), Jenö Pildner (BGZ), Jack Kayil (TuS Neukölln).

Stellvertretend sagte Stefan Mienack: „Das war eine sehr gelungene Veranstaltung in Koblenz. Vielen Dank an alle Beteiligten. Wir hatten viele enge und umkämpfte Spiele, das ist natürlich gut. Wir haben bei den Mädchen einen guten Jahrgang 2005 mit sehr vielen guten Pointguards.“

Weitere News

15. Februar 2019

WNBL-Vorschau: Auf ins Achtelfinale und in die Relegation

Besonders die Duelle zwei gegen drei interessant - Wer schafft den Klassenerhalt?

14. Februar 2019

Rückblick vor den World Cup Qualifiers

Wie liefen die Hinspiele gegen Israel und in Griechenland?

14. Februar 2019

Perspektiven für Talente: Kader für Osnabrück und Chemnitz

Auf dem Weg zum Finale in Heidelberg - Live Stream von den Mädchen