NBA-Basketball ist zurück!30. Juli 2020

Alle Vorbereitungsspiele wurden absolviert, die Bubble steht: NBA-Basketball ist zurück! Heute Nacht (00:30 dt. Zeit) steigt mit der Partie zwischen den New Orleans Pelicans und den Utah Jazz der offizielle Auftakt in den NBA-Restart. Im Walt Disney World Resort in Orlando, Florida haben sich insgesamt 22 Teams zusammengefunden, die in den letzten Wochen Training Camp und Testspiele hinter sich gebracht haben. Bevor die Playoffs im gewohnten Format stattfinden sollen, wird es acht sogenannte Seeding Games geben, um die verbleibenden Teilnehmer der Endrunde und die jeweiligen Platzierungen zu bestimmen.

Für unsere Nationalspieler in Übersee bedeutet das die lang ersehnte Rückkehr aufs Hartholz. Dennis Schröder (Foto rechts) spielt die vielleicht beste Saison seiner Karriere und hat sich mit Oklahoma City in den ersten 64 Partien bereits die Teilnahme an den Playoffs gesichert. Für die Thunder geht es nun darum, die Ausgangsposition in der Western Conference weiter zu verbessern. OKC gehört zu den Überraschungsteams der Liga und wird in jedem Fall ein unangenehmer Playoff-Gegner sein. Zum ersten Mal in Aktion treten die Thunder am Samstagabend um 21:30 Uhr deutscher Zeit. Gegner zum Auftakt: die Utah Jazz.

Auch die Dallas Mavericks um DBB-Forward Maxi Kleber haben sich einen Playoff-Platz (7.) erarbeitet und werden aller Voraussicht nach unter den besten acht im Westen landen. Kleber festigte mit starken Allrounder-Qualitäten seinen Platz in der Rotation von Coach Rick Carlisle. Er wird dank seiner Vielseitigkeit auf beiden Seiten des Feldes auch während des Restarts eine tragende Rolle innehaben. Zum Tip-Off in der Nacht von Freitag auf Samstag (3:00 dt. Zeit) erwartet die Mavs das Texas-Derby mit den Houston Rockets.

In der Eastern Conference rangieren die Boston Celtics mit Daniel Theis ebenfalls auf einem sicheren Playoff-Platz (3.). Der DBB-Center stand in der Saison 2019/20 in 57 Partien als Starter auf dem Parkett. Seine Qualitäten als Rim Runner, flexibler Verteidiger und Rebounder stehen bei Coach Brad Stevens hoch im Kurs und werden für das Team aus Massachusetts wichtig sein für den geplanten tiefen Playoff-Run. In der Nacht von Freitag auf Samstag wird es für die Celtics um 00:30 deutscher Zeit ernst. Mit der Partie gegen die Milwaukee Bucks um den amtierenden MVP Giannis Antetokounmpo erwartet Boston ein heißer Tanz.

Moritz Wagner und Isaac Bonga (Foto oben) werden mit den Washington Wizards noch um die Playoff-Teilnahme kämpfen müssen. Momentan stehen sie auf Platz neun der Eastern Conference. Eine Chance, zum ersten Mal Playoff-Basketball zu spielen, besteht für die zwei Nationalspieler allerdings auch, sollten sie nach den acht Seeding Games auf dem neunten Platz landen. Hat der Neuntplatzierte einen Rückstand von vier oder weniger Spielen auf Platz acht, wird in den sogenannten Play-In Games ermittelt, welches der beiden Teams in die Playoffs einziehen wird. Die Wizards müssten dann beide dieser Partien für sich entscheiden, während der Achtplatzierte mit nur einem Sieg in die Postseason einzieht.

Für die beiden aufstrebenden DBB-Youngsters Bonga und Wagner ist der Restart eine tolle Gelegenheit, ihre positive Entwicklung in Washington fortzusetzen. Aufgrund des Fehlens von Bradley Beal und Davis Bertans sind Minuten in der Rotation von Coach Scott Brooks frei geworden, die den Beiden zugute kommen könnte. Im Auftaktmatch am Freitagabend geht es gegen die Phoenix Suns. Tip-Off ist um 22:00 Uhr deutscher Zeit.

Links:

Spielplan

Alle Fakten zum NBA-Restart

Alle Spiele live und auf Abruf: 7 Tage kostenlos League Pass testen

Weitere News

11. August 2020

Masken und Schweißbänder im 3×3-Design

Ab sofort im DBB-Shop

10. August 2020

Vorbereitung der 3×3 U18-Mädchen läuft gut

Turniersieg in Den Haag

10. August 2020

Mädchen 2003/2004 trainieren

19.-23. August 2020 in Heidelberg