Mitsubishi Motors neuer Automobilpartner des DBB16. September 2018

Mitsubishi Motors ist neuer Premium- und Automobilpartner des Deutschen Basketball Bundes e. V. (DBB). Dies gab der Verband im Rahmen des WM-Qualifikationsspiels zwischen Deutschland und Israel am Sonntagabend in Leipzig bekannt. Die Partnerschaft beginnt im September 2018 und läuft zunächst bis Ende 2020.

„Mitsubishi Motors ist eine starke Wachstumsmarke mit Profil und Charakter und passt deshalb so wunderbar zum Deutschen Basketball Bund. Wenn man den in Deutschland sich entwickelnden Basketball-Boom sieht, wird schnell klar: Uns verbindet, dass wir beide optimal für die Zukunft gerüstet sind. Das verspricht eine lebendige Partnerschaft“, begrüßt DBB-Präsident Ingo Weiss den neuen offiziellen Automobilpartner.

Auch Christian Andersen, verantwortlich für Marketing und PR bei Mitsubishi Motors, freut sich auf die Kooperation zweier „Seelenverwandter“: „Die Plattform DBB gibt uns exzellente Möglichkeiten, die Marke in einem qualitativ und quantitativ hochwertigen Umfeld zu präsentieren. Basketball und Mitsubishi, das passt einfach: beide sind dynamisch, technisch anspruchsvoll, dazu modern und trendorientiert. Wir freuen uns auf diese Zusammenarbeit.“

Vermittelt wurde die Partnerschaft von Lagardère Sports. Oliver Watermann, Executive Director Team Sports bei Lagardère Sports, ergänzt: „Basketball wird in Deutschland immer beliebter – davon wird Mitsubishi Motors enorm profitieren. Die Partnerschaft zwischen dem Deutschen Basketball Bund und Mitsubishi Motors bietet viele spannende Möglichkeiten zur aufmerksamkeitsstarken Aktivierung. Wir freuen uns, die Kooperation in den kommenden Jahren zu begleiten.“

Während beim DBB derzeit eine Flut von jungen Talenten für positive Zukunftsaussichten sorgen, sind es bei der japanischen Traditionsmarke vor allem eine fortschrittliche Allradtechnologie und wegweisende Elektroantriebe im markanten SUV-Format. Von der Qualität dieser Fahrzeuge können sich in Zukunft DBB-Offizielle und Bundestrainer überzeugen. Mitsubishi unterstützt den DBB mit aktuellen Outlander Modellen. Zudem zeigt Mitsubishi Motors zukünftig Flagge bei allen DBB-Freundschaftsspielen, DBB Supercup- sowie EM/WM-Qualifikationsspielen der deutschen Basketball-Nationalmannschaft.

Über Mitsubishi Motors
Die Mitsubishi Motors Corporation ist der älteste Automobil-Serienhersteller Japans. Bereits 1917 fertigte das Unternehmen das serienfähige Modell A in Kobe, es wurde von einem 2,8-Liter-Vierzylinder mit 35 PS angetrieben. 1921 begann die Produktion von Leichtlastwagen, 1934 entstand der erste Personenwagen mit Allradantrieb und Dieselmotor, der PX 33. Mit dem Geländewagen Pajero, dessen Wettbewerbsversion zwölf Mal die Rallye Paris Dakar gewann, hat Mitsubishi Geschichte geschrieben. Auch im On-Road-Rallyesport konnte die Marke punkten und gehört mit fünf Titeln als Rallye-Weltmeister zu den erfolgreichsten Autoherstellern dieses Wettbewerbs. Heute ist das Ziel nachhaltiger Mobilität in die Unternehmensstatuten eingebettet. Mit dem Elektrofahrzeug Mitsubishi Electric Vehicle gelang der Schritt in die E-Mobility, der Outlander Plug-in Hybrid ist das erste SUV Plug-in Hybrid mit Allradantrieb.

Weitere Informationen unter www.mitsubishi-motors.de.

Weitere News

9. April 2020

Bundestrainer gestalten Web-Seminar-Reihe

Zielgruppe sind die hauptamtlichen Landestrainer sowie die Verbands- und Kadertrainer

8. April 2020

WNBL-Ausschreibung 2020/2021 online

Bewerbungsschluss 15. Mai 2020

8. April 2020

Was machen eigentlich… die U20-Herren von 2018?

Der Werdegang der Bronze-Gewinner bei der EM in Chemnitz - Louis Olinde - Mit Video