Girls Day beim TV Bad Bergzabern30. Mai 2018

Der TV BZA hat durch intensive Werbemaßnahmen innerhalb und außerhalb der Stadt sowie in Schulen 28 Mädchen zum GirlsDay im Rahmen der Aktion „Come on girls“ in die Kreishalle des Sportzentrums begrüßen können. Trotz Außentemperaturen von 30 Grad und blauem Himmel, in der Halle waren es schweißtreibende 38 Grad, haben sich Kids und Eltern an die Anmeldungen gehalten.

Los ging es gegen 13 Uhr. Die Organisatoren waren auf den Ansturm vorbereitet und begleiteten die ‚Neuen‘ bei den Stationen. An jeder der fünf Stationen standen mindestens je zwei Helfer, um auf alle ‚Verhältnisse‘ eingehen zu können. Durch die Hitze waren sicherlich mehr Trinkpausen nötig, denn die Teilnehmerinnen waren doch sehr ehrgeizig und der Schweißfaktor war sehr hoch.
Getränke standen ausreichend und unentgeltlich zur Verfügung, ein Muss bei der Hitze!

Vor der Abnahme des Spielabzeichens in Bronze und dem Abschnitt „Spiel“ gab es eine kleine Abkühlung – gesponsert vom Förderkreis. Die Kids bekamen Eis in all you can eat-Menge angeboten – es wurde reger Gebrauch davon gemacht und so was kommt immer gut an.

Allen Kids wurde dann zum Abschluss das Spielabzeichen überreicht. Mit lautem Beifall von den Mädels bedacht, hat sich dann der Organisator noch mit einem Blumengeschenk und T-Shirts bei den Helferinnen und Helfern bedankt. Anschließend bei selbstgebackenem Kuchen und frisch gekochtem Kaffee klang im Smalltalk mit den Eltern der Nachmittag gegen 18 Uhr aus. Kinder und Besucher konnten sich dabei noch ein Einlagespiel der Damen-Meistermannschaft von 1993, die damals den Regionalligaaufstieg geschafft hat, gegen die aktuelle U 18w ansehen.

Ein Spiel, das allen viel Spaß bereitet und einen guten Anschauungsunterricht geboten hat.

Fazit von Vereins-Seite: „Eine vollauf gelungene Sache, die den Basketball für Mädchen in unsere Stadt und Umgebung sicherlich noch attraktiver hat werden lassen. Wir sind der Überzeugung, dass die Aktion das Interesse zum weiteren Schnuppertraining und Verbleib in unserer Abteilung geweckt hat.Vielen Dank für die tolle Aktion an den DBB und deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.“

Bericht: Reiner Hechler (Abtleiter im TV BZA für Basketball)

Weitere News

20. Oktober 2020

DBB-Damen im Ausland 2020/2021 – Update 2

Greinacher, Gülich und Sabally noch ohne Niederlage

20. Oktober 2020

„20.20“ – AUF DEM (UM)WEG NACH TOKIO

Das seltsame, herausfordernde, verlorene und gewonnene Jahr unserer Athlet*innen - Heft 2 der MAGAZIN-Serie erschienen

19. Oktober 2020

WNBL-Rückblick: Rekord-„“Effektivitäten“ im Nordwesten

Doppelte Soltau-"Show" in Schwäbisch Hall