„“Ein Stück Normalität zurück“5. Juni 2020

Die erste Trainer-Ausbildung „in echt“ nach den Einschränkungen durch die Corona-Pandemie ist gut verlaufen. Insgesamt zogen alle Beteiligten des B-Trainer-Ausbildungs-Lehrgangs in Bad Blankenburg ein positives Fazit. Die Hygiene- und Verhaltensregeln wurden seitens der Sportschule sehr gut umgesetzt. Es gab einen großräumigen Seminarraum mit Einzeltischen, Einzelzimmer, Zweiertische ohne Buffet beim Essen, sowie Maskenpflicht in allen öffentlichen Bereichen der Sportschule.

Die Referenten trugen keine Schutzvisiere, da der Mindestabstand von 1,5 bis zwei Metern zu den Teilnehmern eingehalten werden konnte. Die übergeordneten Themen wie Sportpsychologie und Athletik wurden in der Halle ohne Probleme durchgeführt. Bei den Basketballthemen fehlte das Nachspielen in Livesituationen natürlich, aber als Ersatz zeigten die Referenten verschiedene Videosequenzen, die den Teilnehmenden im Nachgang zur Verfügung gestellt wurden.

Insgesamt konnten alle Themen trotz der fehlenden Livesequenzen gut umgesetzt werden. Die positive Gruppendynamik des Lehrgangs wurde anschließend von den Teilnehmer*innen gelobt! „Dieser Lehrgang unterstreicht die Bedeutung von Präsenzlehrgängen in der Ausbildung“, stellt DBB-Vizepräsident Prof. Lothar Bösing klar. „Es war auf jeden Fall die richtige Entscheidung, die Ausbildung auch zu so einem frühen Zeitpunkt stattfinden zu lassen. Die Teilnehmenden waren ebenfalls sehr glücklich darüber, ein Stück Normalität zurück gewonnen zu haben“, sagte DBB-Trainerreferent Peter Radegast.

Referenten/Programm/Inhalte

Sebastian Altfeld (Coaching & Mannschaftspsychologie)
Sönke Hachmann (Themen aus dem Athletiktraining)
Thomas Päch, Steven Clauss, Björn Harmsen (Basketball-spezifische Themen)
Robert Bauer (Basketball-spezifische Themen und Lehrprobenvorbereitung)
Klaus Mewes (Lehrprobenvorbereitung; Prüfungsvorbereitung Theorie; Lehrgangsauswertung /Abschlussbesprechung).

Teilnehmer*innen
Mertcan Cantürk (Braunschweig), Mathew Clark (Limburg), Dorian Coppola (Berlin), Jens Dietze (Leipzig), Simon Gerstner (Stendal), René Hampeis (Göttingen), Michael
Hebenstreit (Hennef), Tobias Hofer (Dieburg), Valentino Lott (Bamberg), Andrew Onwuegbuzie (Göttingen), Kai Scharff (Fockbek), Mika Scheidemann (Marburg), Fabian Schlüter (Göttingen), Jannes Schneider-Oeser (Berlin), Johannes Spahn (Berlin), Thomas Stöckle (Ludwigsburg), Angy Thieme (Zwickau), Felix Thießen (Westerrönfeld), Kemal Velishaev (Zwickau), Michael Wasielewski (Hagen), Timo Wöhst (Altenholz).

Weitere News

13. August 2020

Was machen eigentlich … die U18-Mädchen von 2018?

Zum Abschluss: Headcoach Stefan Mienack

12. August 2020

DBB-TV zu Gast bei den U15-Mädchen

Leonie Fiebich und Emily Bessoir als Trainerinnen mit dabei

11. August 2020

FIBA ​​EuroBasket Dream Team 2000-2020 mit Nowitzki

Gasol, Diamantidis, Spanoulis und Jasikevicius ebenfalls dabei