Dirk Nowitzki ist deutscher Botschafter der FIBA EuroBasket 202223. April 2021

Tolle Nachricht für den deutschen Basketball: Dirk Nowitzki ist deutscher Botschafter der FIBA EuroBasket 2022 (1.-18. September 2022) und wird besonders die Vorrunde in Köln und die Finalrunde in Berlin mit einigen Auftritten und mit seiner weltweit positiven Ausstrahlung unterstützen.

„Als ich gefragt wurde, ob ich Botschafter für die FIBA EuroBasket 2022 werden möchte, habe ich sofort und sehr gerne zugesagt. Die ganze Welt des Basketballs wird auf die FIBA EuroBasket 2022 blicken. Viele Superstars aus der NBA und aus den europäischen Topligen sind mit ihren Teams dabei. Das verspricht eine tolle Basketball-Atmosphäre. Seitens der gesamten Öffentlichkeit, der Medien und natürlich der Basketballfans wird die FIBA EuroBasket 2022 riesiges Interesse erzeugen. 18 Tage im September 2022 stehen ganz im Zeichen des Basketballs!“ so der 42-jährige Basketball-Superstar.

„Es ist ein großartiges Zeichen für unsere Veranstaltung, dass Dirk Nowitzki seine Unterstützung zugesagt hat. Sein Name hat nicht nur in der Basketballwelt eine große Bedeutung und ich freue mich sehr, dass Dirk auch nach seiner aktiven Karriere zum deutschen Basketball steht. Herzlich Willkommen im EuroBasket-Team, lieber Dirk“, sagte DBB-Präsident Ingo Weiss.

Es ist fast unmöglich, die großartige Karriere von Dirk Nowitzki in wenigen Worten zusammenzufassen. Dirk Nowitzki stand von 1998 bis 2019 in der NBA bei den Dallas Mavericks unter Vertrag. Er gewann mit dem Team die NBA Championship 2011 und gehört zu den wenigen Spielen, die Meisterschaft, NBA Finals Most valuable Player Award (MVP) und NBA regular season MVP (2007) gewonnen haben. Er ist einer der erfolgreichsten und besten Spieler in der Geschichte der nordamerikanischen Profiliga mit unzähligen Top-Leistungen, die hier auch nicht ansatzweise aufgeführt werden können. Dirk Nowitzki ist der beste Scorer der NBA-Geschichte, der nicht in den USA geboren wurde. Im April 2019 beendete er seine Profikarriere.

Für die deutsche Nationalmannschaft war der „7 Footer“ von 1997 bis 2015 insgesamt 153 Mal am Ball (3.045 Punkte). Sieben Mal nahm er dabei an einer FIBA EuroBasket teil (1999, 2001, 2003, 2005 Silber, 2007, 2011, 2015), zweimal an einer Weltmeisterschaft (2002 Bronze, 2006) und einmal – als deutscher Fahnenträger – an den Olympischen Spielen (2008). Sein letztes Länderspiel absolvierte Nowitzki am 10. September 2015 bei der FIBA EuroBasket in Berlin gegen Spanien. 2011 wurde Nowitzki als erster Mannschaftssportler in Deutschland zum Sportler des Jahres gewählt. Er erhielt zahllose weitere Auszeichnungen. Er ist aktuell Vorsitzender der FIBA Players Commission und engagiert sich mit seinen Stiftungen für Kinder und Jugendliche.

„Ich erinnere mich sehr gerne an meine Zeit in der Nationalmannschaft und bei den großen Events. Die FIBA EuroBaskets gehören zu den absoluten Höhepunkten meiner Karriere. Da gab es viele unvergessliche Erlebnisse für mich, die mir sofort einfallen. Deutschland wird der Welt bei der FIBA EuroBasket 2022 wieder ein fröhliches, freundliches, buntes, tolerantes und offenes Bild von sich zeigen. Die Basketballfans aus ganz Europa sind in Köln und Berlin herzlich willkommen. Wir werden uns bemühen ein guter Gastgeber zu sein und die FIBA EuroBasket 2022 zu einem Fest für alle zu machen.“

Weitere News

15. Mai 2021

3×3-Damen: Trainingslager mit Japan

Acht Spielerinnen nominiert

14. Mai 2021

FIBA Youth European Challengers 2021: Termine

Turniere dauern jeweils sechs Tage

12. Mai 2021

„“Baseline zu Baseline“ mit Svenja Brunckhorst

Zu nervös, um sich an ihr erstes Länderspiel zu erinnern?