Digitaler Bundestag 2021 verläuft reibungslos12. Juni 2021

Der 56. Bundestag des Deutschen Basketball Bundes (DBB) ist Geschichte. Zum zweiten Mal in der 72-jährigen Verbandsgeschichte wurde die „Jahreshauptversammlung“ der deutschen Basketballfamilie heute in digitaler Form durchgeführt. Aus der Bundesgeschäftsstelle in Hagen waren DBB-Präsident Ingo Weiss (Foto) und Versammlungsleiter Sascha Dieterich mit den Delegierten in ganz Deutschland verbunden. Weiss eröffnete den Bundestag und begrüßte die Delegierten. Dem anwesenden DBB-Vizepräsidenten Stefan Raid richtete er Glückwünsche zur Wahl zum dsj-Vorsitzenden aus. Angesichts der aktuellen Pandemie habe man keine Chance gehabt, den Bundestag in Präsenz durchführen zu können. Bis zuletzt habe man gewartet und dann gemeinsam entschieden, den Bundestag digital auszutragen.

Bei der Totenehrung wurde stellvertretend an Prof. Walther Tröger (ehem. DBB-Vizepräsident, ehem. NOK-Präsident, DOSB-Ehrenpräsident), Gerhart Aichert (ehem. Präsident Basketball-Verband Rheinland-Pfalz) und Reinhard „Blacky“ Schwarz (ehem. dpa-Redakteur für Basketball) erinnert. Weiss sagte, man werde allen Verstorbenen ein ehrendes Gedenken bewahren.

Sascha Dieterich (Miesbach) wurde einmal mehr zum Versammlungsleiter gewählt. Dieser begann seine Tätigkeit wie gewohnt mit einem Zitat, dieses Mal von Philipp Yorck Herzberg, Professor für Persönlichkeitspsychologie: „Wer nie streitet, kehrt entweder alles unter den Teppich oder passt sich dem anderen an. Beides ist falsch verstandene Harmonie.“

Weiss ergänzte anschließend seinen schriftlich vorliegenden Bericht um einige aktuelle Punkte. Dabei sprach er zunächst die neue olympische Disziplin 3×3 an und wies auf den „tollen Sport“ bei der Olympia-Qualifikation in Graz hin. Auch der neue 3×3-Bundesstützpunkt in Hannover helfe sehr bei der Entwicklung. Weiss richtete diesbezüglich seinen Dank an Mayk Taherian, Präsident des Niedersächsischen Basketball-Verbandes, für dessen Engagement und Unterstützung. Die Olympia-Qualifikation der Herren in Split stehe an, man sei sehr gespannt auf das finale Team und auf das Abschneiden.

Schmerzlich sei das Ausscheiden der Damen in der EM-Qualifikation gewesen, dafür habe es vielfältige Gründe gegeben. BACK ON COURT war das nächste Thema des Präsidenten. Die gemeinsame Aktion von DBB und seinen Landesverbänden und Vereinen sei ein voller Erfolg, es gebe viele großartige Aktionen sowohl beim Aktionstag als auch bei KIDS BACK ON COURT, der Initiative für den Minibasketball. Weiss drückte seine Freude darüber aus, „dass es in Deutschland eine wirkliche Basketball-Familie gibt“. Auch die aktuellen Vorgänge bezüglich des DOSB sprach der DBB-Präsident an, der zu diesem Thema einige Fragen aus dem Plenum beantwortete und das anstehende Verfahren erläuterte.

Anschließend wurde das Präsidium des Deutschen Basketball Bundes von den Delegierten einstimmig entlastet. Die Wirtschaftspläne und die Anträge (u.a. Übertragung des Ergebnismanagement- und Disziplinarverfahren gemäß Anti-Doping-Code an die NADA, Anpassung Spielordnung bzgl. digitaler Spielberichtsbogen) wurden eingebracht, diskutiert und abgestimmt. Der genaue Wortlaut der angenommenen Anträge wird in Kürze unter den Amtlichen Mitteilungen veröffentlicht.

Mit Guido Winter aus Mecklenburg-Vorpommern wurde ein neuer Ersatz-Kassenprüfer gewählt. Der Gastgeber des nächsten Bundestages ist 2022 der Hamburger Basketball-Verband (17. – 19. Juni 2022, Hamburg). Der Bundestag 2023 wird in Hessen, der Bundestag 2025 in Niedersachsen durchgeführt.

Zum Abschluss des 56. Bundestages des Deutschen Basketball Bundes wandte sich DBB-Präsident Ingo Weiss noch einmal an die Delegierten. Dabei kam er auch auf die EuroBasket 2022 zu sprechen. Außerdem drückte er seine Hoffnung auf das baldige Ende der Pandemie aus und blickte auf die Olympischen Spiele in Tokio und auf die FIBA Youth European Challengers voraus. Weiss bedankte sich bei allen Beteiligten für die engagierte Arbeit vor und beim digitalen DBB-Bundestag und bei Sascha Dieterich für die Versammlungsleitung.

Weitere News

31. Juli 2021

Olympia: DBB-Herren im Viertelfinale!!!

USA leisten Schützenhilfe und bezwingen Tschechien mit 119:84

31. Juli 2021

3×3-Damen in Klaipeda auf Platz drei

Starke Auftritte

31. Juli 2021

Olympia: DBB-Herren unterliegen Australien

Viertelfinale weiterhin möglich