Der Deutsche Basketball Bund fährt weiter Mitsubishi20. Januar 2021

Mitsubishi Motors in Deutschland bleibt Premium- und Offizieller Automobilpartner des Deutschen Basketball Bundes e. V. (DBB). Auch 2021 fahren die Bundestrainer und Verantwortlichen des DBB mit den Fahrzeugen von Mitsubishi Motors. Die von DBB-Vermarkter SPORTFIVE vermittelte, erfolgreiche Partnerschaft, die 2018 begann, wird somit um mindestens ein Jahr fortgesetzt.

„Wir freuen uns, dass Mitsubishi Motors in Deutschland weiter an unserer Seite steht. Gerade nach diesem besonderen Jahr 2020 ist es ein tolles Zeichen, dass wir die erfolgreiche Zusammenarbeit mit unserem starken Automobilpartner fortsetzen können. Der DBB und Mitsubishi Motors – das macht einfach Spaß. Gemeinsam sind wir gut gerüstet für die Zukunft“, so DBB-Präsident Ingo Weiss.

“Basketball und Mitsubishi Motors in Deutschland – das passt bestens zusammen. Beide stehen für Bodenständigkeit und Nähe am Fan bzw. dem Kunden. Wir freuen uns deshalb sehr über die Fortsetzung der erfolgreichen und partnerschaftlichen Zusammenarbeit und drücken der Nationalmannschaft die Daumen für die kommenden Turniere“, so Christian Andersen, General Manager Marketing und PR bei Mitsubishi Motors in Deutschland.

Für den DBB stehen 2021 wichtige sportliche Entscheidungen an. Die Herren-Nationalmannschaft spielt Ende Juni um die Qualifikation für die Olympischen Spiele in Tokio. Für die Damen geht es bereits im Februar darum, sich für die FIBA Women‘s EuroBasket im Sommer 2021 zu qualifizieren. Außerdem steht das Jahr im Zeichen der Vorbereitungen für die EuroBasket 2022 mit einer Vorrunde und der Finalrunde in Deutschland. Mitsubishi Motors in Deutschland unterstützt die DBB-Offiziellen und die Bundestrainer dabei unter anderem mit den aktuellen Outlander-Modellen mit fortschrittlichem Plug-in Hybrid. Das prägnante Mitsubishi-Markenlogo mit den drei Diamanten wird außerdem bei allen DBB-Freundschaftsspielen, DBB Supercup- sowie EM/WM-Qualifikationsspielen der deutschen Basketball-Nationalmannschaft auf allen entsprechenden Werbeflächen und auf dem Spielfeld zu sehen sein.

Über Mitsubishi Motors
Die Mitsubishi Motors Corporation ist der älteste Automobil-Serienhersteller Japans. Bereits 1917 fertigte das Unternehmen das serienfähige Modell A in Kobe, es wurde von einem 2,8-Liter-Vierzylinder mit 35 PS angetrieben. 1921 begann die Produktion von Leichtlastwagen, 1934 entstand der erste Personenwagen mit Allradantrieb und Dieselmotor, der PX 33. Mit dem Geländewagen Pajero, dessen Wettbewerbsversion zwölf Mal die Rallye Paris Dakar gewann, hat Mitsubishi Geschichte geschrieben. Auch im On-Road-Rallyesport konnte die Marke punkten und gehört mit fünf Titeln als Rallye-Weltmeister zu den erfolgreichsten Autoherstellern dieses Wettbewerbs. Heute ist das Ziel nachhaltiger Mobilität in die Unternehmensstatuten eingebettet. Mit dem Elektrofahrzeug Mitsubishi Electric Vehicle gelang der Schritt in die E-Mobility, der Outlander Plug-in Hybrid ist das erste SUV Plug-in Hybrid mit Allradantrieb. Zu Beginn des Jahres 2021 wird mit dem neuen Eclipse Cross Plug-in Hybrid das Angebot im stark wachsenden PHEV-Segment um ein Coupé-SUV erweitert.

Weitere Informationen unter www.mitsubishi-motors.de.

Weitere News

24. Februar 2021

„“Baseline zu Baseline“ mit Alan Ibrahimagic

Bosnien-Herzegowina, Australien, Berlin, Freiheiten für Talente, Entwicklung als Trainer und und und

24. Februar 2021

DBB-Herren im Ausland 2020/2021 – Update 18

Theis, Wagner und die College-Boys mit starken Partien

23. Februar 2021

DBB-Damen im Ausland 2020/2021 – Update 17

Sabally "doppelt" gut - Schweden-Duo trotz starker Leistungen gebremst