DBB-TV trifft Lars Lagerpusch8. Juli 2017

Lars Lagerpusch (SG Braunschweig/Junior Löwen Braunschweig/MTV Wolfenbüttel) ist fester Bestandteil der Starting-Five im U19-WM-Kader. In Ägypten beginnt für den frisch gebackenen Abiturienten das Leben als Vollzeit-Basketballer. Nachdem Lagerpusch in den vergangenen Jahren den Spagat zwischen Spitzensport und Schule meistern musste, kann er sich künftig ausschließlich seiner großen Leidenschaft widmen. Doch ganz ausschließen will der Braunschweiger deshalb ein späteres Studium noch lange nicht: „Auf jeden Fall kann ich mir auch vorstellen irgendwann zu studieren, aber ich konzentriere mich jetzt erst einmal drei oder vier Jahre ausschließlich auf Basketball und schaue dann, wie es läuft.“

Im Interview mit DBB-TV verrät der U19-Nationalspieler zudem, wo seine AST-Medaille lagert: „Ich habe die Medaille in meinem Zimmer hängen und freue mich jedes Mal, dass wir die erste Mannschaft waren, die dieses Turnier gewonnen hat.“ Nicht erst seit diesem Erfolg ist das DBB-Talent sicherlich auch Vorbild für seine Schwester, die selbst in diesem Jahr in der U15 ihre Nationalmannschaftskarriere startet: „Ich versuche ihr immer wieder Tipps zu geben und sie kommt auch von sich aus und fragt nach, aber trotzdem versuche ich mich ein bisschen da rauszuhalten. Im Großen und Ganzen bin ich da eher der ruhigere Bruder.“

DBB-TV: Lars Lagerpusch im Portrait

Weitere News

24. September 2021

Schiedsrichter-Newsletter Nr. 148 vom 24. September 2021

3x3-Referees und mehr

24. September 2021

Fabian Villmeter über „“Bio-Banding“

"Es soll kein Talent verloren gehen"

24. September 2021

Playoff-Aus für Satou Sabally

64:81 bei den Chicago Sky