DBB-TV: Marie Gülich kurz vor dem WNBA-Start23. Juli 2020

Kurz vor dem Start in die verschobene und verkürzte WNBA-Saison hat sich Nationspielerin Marie Gülich aus der sogenannten „Wubble“ zu Wort gemeldet. Wichtiger Appell: „Holt euch den WNBA League Pass für nur 16,99 $ und schaut euch alle Spiele an!“ Die WNBA-Saison 2020 findet komplett in der IMG Academy in Bradenton, Florida, statt. Bis zum 8. September läuft die „regular season“ mit 22 Spielen für jedes Team, ehe sich die Playoffs anschließen (Spielplan).

Die deutsche Centerin steht nach zwei Spielzeiten bei den Phoenix Mercury (2018) und Atlanta Dream (2019) nun im Team der Los Angeles Sparks (Auftakt am Samstag, 25. Juli 2020, um 21.00 Uhr deutscher Zeit gegen Phoenix), das zu den Titelanwärtern gezählt wird. Doch wie bei den meisten anderen Teams – auch bei den Dallas Wings mit Satou Sabally – ist ob der ganz speziellen Situation noch vieles ungewiss. Das weiß natürlich auch Marie Gülich, die von den ersten Spielen ab kommenden Samstag noch nicht so viel erwartet. Ein paar kurze Aussagen haben wir wie gewohnt verschriftlicht:

Über die „Wubble“:
„Wir haben sehr sehr viel zu tun, die Tage gehen sehr schnell rum. Am Anfang hat man so gedacht ‚Vielleicht wird mir ein bisschen langweilig, vielleicht hat man einfach mehr Zeit‘. Aber das ist gar nicht so, es kommt immer irgendwas auf, wo man was machen muss.“

Über das Team-Ziel:
„Wir sind einfach hier, um eine Championship zu gewinnen! (…) Das hat jeder vor Augen.“

Über sich:
„Persönliche Ziele? Für mich natürlich erst einmal so richtig ins Team zu finden. (…) Ich würde mir wünschen, dass ich einfach mutiger werde auf der offensiven Seite, mich mehr traue.“

 

Weitere News

28. Oktober 2020

„“Baseline zu Baseline“ mit Danilo Barthel

Und: Spielen oder nicht spielen? - Der DBB-Podcast

28. Oktober 2020

DBB-Herren im Ausland 2020/2021 – Update 3

Akpinar lässt es "regnen"

27. Oktober 2020

DBB-Damen im Ausland 2020/2021 – Update 3

Trio bleibt ungeschlagen - Hartmann mit erstem Sieg