DBB-Herren im Ausland 2020/2021 – Update 116. Januar 2021

Das aktuelle Update unserer Herren im Ausland blickt heute zum ersten Mal in die NBA, wo sechs Nationalspieler kurz vor Weihnachten in die auf 72 Spiele verkürzte Saison gestartet sind.

DBB-Point Guard Dennis Schröder (Foto oben) hat sich bei seiner neuen Franchise, den Los Angeles Lakers, schnell eingefunden. Zum Starter avanciert legt er in Lila und Gold bisher durchschnittlich 15,8 Punkte, fünf Assists und 4,1 Rebounds auf. Gegen die Portland Trail Blazers und die San Antonio Spurs knackte Schröder zwei Mal in Folge die 20-Punkte-Marke. Bei hochprozentigen Quoten aus dem Feld (8-16, 9-15) erzielte er 24 und 21 Punkte. Die Lakers führen mit sechs Siegen und zwei Niederlagen die Western Conference an.

Big Man Daniel Theis ist ähnlich erfolgreich in die Saison gestartet. Seinen Boston Celtics gelangen zum Auftakt fünf Siege aus acht Partien. Theis‘ Rolle als Starter hat sich dabei nicht verändert, allerdings hat er mit Tristan Thompson einen neuen Kollegen im Frontcourt. Bisher punktete Theis in drei Partien zweistellig. Zuletzt beim knappen 122:120-Sieg über die Detroit Pistons (15 Pts, 7-8 FG, 4 Reb, 1 Ast, 1 Stl).

Die Dallas Mavericks um Forward Maxi Kleber (Foto unten) kamen zum NBA-Auftakt nicht wie erhofft aus den Startlöchern. Dallas steht im hart umkämpften Westen bisher nur bei drei Siegen und vier Niederlagen. Beim 113:100-Sieg über die Houston Rockets lief Kleber erstmals als Starter auf. Insgesamt punktete er bisher drei Mal zweistellig. Zuletzt bei einer ärgerlichen Niederlage gegen die Chicago Bulls. Kleber kam auf 16 Punkte, fünf Rebounds und einen Assist und traf fünf seiner acht Versuche aus dem Feld, inklusive drei Treffern von Downtown.

Ähnlich durchwachsen gestaltet sich die bisherige Saison der Washington Wizards um Isaac Bonga und Moritz Wagner. Bonga wurde vom neuen Coach Scott Brooks in den ersten vier Spielern als Starter auf’s Parkett geschickt, kam seitdem jedoch nur noch sporadisch zum Einsatz. In den ersten vier Spielen traf er insgesamt fünf seiner neun Versuche jenseits der Dreierlinie (8-13 FG). Sein Teamkollege Moritz Wagner hat es bisher noch nicht in die feste Rotation der Wizards geschafft. Lediglich zweimal bekam er Einsatzzeit, nutzte die insgesamt knapp 14 Minuten allerdings für neun Punkte, vier Rebounds und einen Assist bei nur einem Fehlwurf aus dem Feld (4-5 FG).

Isaiah Hartenstein schaffte es in den ersten fünf Partien für ungefähr durchschnittlich zehn Minuten auf das Hartholz (50 FG%, 5,4 Pts, 3,6 Reb). Für seinen neuen Club, die Denver Nuggets, reicht es zum Saisonstart nur zu drei Siegen aus sieben Spielen.

In der EuroLeague ist ZSKA Moskau, das Team um DBB-Center Johannes Voigtmann, weiterhin das Maß aller Dinge. ZSKA steht mit 14 Siegen und drei Niederlagen an der Spitze der europäischen Elite. Nachdem Voigtmann bei den Siegen über Villeurbanne (78:87) und Zenit (83:65) in der EuroLeague sowie gegen Unics Kazan (76:83) und Novgorod (63:83) in der russischen VTB League von der Bank kam, überzeugte Voigtmann Coach Itoudis mit einer starken Leistung als Starter gegen Armani Milano. Beim 87:91-Sieg kam der Center auf ein Double-Double aus 13 Punkten und zwölf Rebounds (4-6 FG, 3-5 3P).

Mit zwei Siegen aus den letzten drei EuroLeague-Spielen deutet Fenerbahce um Danilo Barthel an, die negative Bilanz von sieben Siegen und zehn Niederlagen umzudrehen. Nach einer Pleite gegen das von Martin Schiller gecoachte Zalgiris Kaunas (99:62), ging Fenerbahce gegen Olympiacos (84:77) und Villeurbanne (81:59) als Sieger vom Parkett. Gegen Olympiacos traf Barthel fünf seiner neun Versuche aus dem Feld und trug elf Punkte, drei Rebounds sowie zwei Assists zum Sieg bei. In der türkischen Liga steht Fener momentan mit zwölf Siegen aus 15 Begegnungen auf Platz drei.

Zumindest in der Champions League läuft es für Robin Benzing und Casademont Zaragoza hervorragend. Nach dem Sieg über Novgorod führt Zaragoza die Gruppe D mit vier Siegen bei nur einer Niederlage an. Benzing kam beim 92:98-Erfolg auf 23 Punkte, sechs Rebounds, drei Assists, zwei Steals und einen Block (8-15 FG, 3-6 3P, 4-6 FT). Beim 96:65-Triumph über Real Betis Sevilla half Benzing seinem Team mit 18 Punkten (5-11 FG, 3-5 3P, 4 Reb, 1 Stl), die Bilanz in der Liga ACB auf fünf Siege und zwölf Niederlagen zu verbessern. Das reicht momentan für Platz 16.

Ismet Akpinar hat sich für Bahcesehir in der türkischen Liga als Starter zum zuverlässigen Scorer entwickelt. Beim 76:105-Sieg über Fethiye ging der DBB-Guard für 18 Punkte bei einer starken Trefferquote aus dem Feld (6-10 FG). Auch gegen Gaziantep punktete Akpinar mit 17 Punkten (5-10 FG, 6-6 FT). Umso überraschender, warum er dann beim 72:77-Erfolg über Petkim von der Bank kam.

Maik Zirbes führt mit seinem Team die Gruppe A der saudi-arabischen ULB an. Die jüngste 84:91-Niederlage gegen Al-Naser änderte daran nichts.

Tibor Pleiß laboriert zur Zeit an einer Fußverletzung und kam daher für Anadolu Efes nicht zum Einsatz.

__________________________________________________________

Für Michigan entwickelt sich Franz Wagner mehr und mehr zum absoluten Leistungsträger. Die Wolverines bleiben in der Big Ten auch nach neun Spielen ohne Niederlage. Wagner dominierte die letzten drei Spielen mit einem Double-Double gegen die Northwestern Wildcats (14 Pts, 10 Reb) sowie 20 und 19 Punkten gegen Nebraska und Maryland. Im Schnitt legt der Swingman 12,2 Punkte, sieben Rebounds und 3,1 Assists bei herausragenden 51,3 Prozent aus dem Feld auf.

Oscar Da Silva gelangen mit Stanford bisher sechs Siege in neun Partien. In der Pac-12 lief Da Silva in allen Spielen als Starter auf und ging beim 81:71-Sieg über Oregon State bereits zum zweiten Mal für über 30 Punkte (31 Pts, 10 Reb, 4 Ast, 1 Blk bei 11-16 FG, 9-12 FT).

Mit North Dakota State konnte Sam Griesel zuletzt in drei Spielen zwei Siege feiern. Beim 68:50-Sieg über die Western Illinois Leathernecks überzeugte Griesel mit einem Double-Double aus elf Punkten und zwölf Rebounds sowie zwei Treffern von Downtown (38,1 3p% im Schnitt).

Weitere News

20. Januar 2021

Der Deutsche Basketball Bund fährt weiter Mitsubishi

DBB und Automobilhersteller verlängern ihre erfolgreiche Partnerschaft

20. Januar 2021

DBB-Herren im Ausland 2020/2021 – Update 13

Action dies- und jenseits des großen Teiches

19. Januar 2021

DBB-Damen im Ausland 2020/2021 – Update 12

Umea sagt Eurocup-Bubble ab - Geiselsöder überragend