DBB-Delegation beim FIBA „U14 get together”6. November 2019

Am ersten Novemberwochenende fanden in Prag das „U14 get together“ und die erste Sitzung der neuen Youth Commission von FIBA Europe statt. Mit dabei waren der DBB-Honorarbundestrainer für die U15, Marius Huth (Foto r.), sowie der DBB-Delegierte für die Youth Commission, der ehemalige DBB-Vizepräsident für Jugendfragen, Sascha Dieterich (Foto l.). Dieser gehörte bereits in der letzten Periode der Youth Commission an und ordnete die Tagung dementsprechend ein: „Wir haben die neuen Kolleginnen und Kollegen kennengelernt und ihnen vorgestellt, an was wir in den letzten Jahren gearbeitet haben. Darüber hinaus haben wir einen ersten Fahrplan für unsere Zusammenarbeit in den kommenden Jahren vereinbart und erste Projekte, Events und Planungen besprochen.“ Besonders erfreulich bei den ersten Ergebnissen ist, dass der Jugendfördertopf des „Youth Development Fund“, aus dem in den vergangenen Jahren auch im DBB Mini- und Mädchenbasketballprojekte unterstützt wurden, wohl für weitere Jahre verlängert wird.

Das „get together“, das eine Mischung aus Fortbildung und Workshop für Trainer*innen aus ganz Europa ist, wurde von beiden deutschen Teilnehmenden sehr positiv bewertet. „In der Coach Clinic gab es sehr abwechslungsreich zusammen gestellte Inhalte aus Basketball-Praxis, Physiologie, Psychologie und einen Einblick aus dem Rugby. Alle Referierenden boten sehr anregende, altersgerechte Ideen für die tägliche Arbeit“, fasste Marius Huth zusammen.

Neben dem Programm lobten beide Delegierte auch die Organisation der Veranstaltung, die in den Händen des Tschechischen Verbandes CBF lag. Ebenso spannend wir die Inhalte fanden beide auch den Austausch mit den internationalen Kollegen und Kolleginnen.

Weitere News

18. November 2019

WNBL-Rückblick: TuSLi und München weiter ungeschlagen

Enges Rennen in Gruppe 1

17. November 2019

EM-Quali: DBB-Damen unterliegen in Kroatien

Noch alles drin auf dem Weg zur Eurobasket Women 2021

15. November 2019

Basketball beim Vorlesetag „Sport und Bewegung“

Bereits zum 16. Mal