Come on Girls in Grünberg13. März 2018

Über 90 Mädchen folgten der Einladung des vom Deutschen Basketball Bund (DBB) unterstützten Projektes „Come on Girls – Let´s play Basketball“ in die Sporthalle der Theo-Koch-Schule Grünberg.

Organisiert und durchgeführt wurde diese einzigartige Werbeveranstaltung für den Mädchenbasketball von den Grünberger Lehrertrainerinnen Aleksandra Heuser und Birte Schaake, sowie zahlreichen Helfern des TSV Grünberg. Darunter auch die beiden US-Amerikanerinnen der Bender Baskets Grünberg Maggie Proffitt und Celia Marfone, die nach der Veranstaltung lautstark von den Teilnehmerinnen beim Bundesligaspiel gegen Eintracht Braunschweig angefeuert wurden.

Der „Come on Girls-Day“ wurde in zwei Abschnitte unterteilt: Im Stationsbetrieb wurden basketballerische Grundlagen im Dribbeln, Werfen, Passen und der Verteidigung vermittelt und durch Staffelspiele vertieft. Anschließend konnten die Mädchen das DBB-Spielabzeichen erwerben.

„Da der weibliche Basketball in Grünberg über einen großen Stellenwert verfügt, hatten wir zwar mit einigen Anmeldungen gerechnet, doch das riesige Interesse in diesem Ausmaß hat uns selbst überrascht“, so Lehrertrainerin „Aleks“ Heuser.

Nach einem vom Grünberger „Förderkreis Basketball“ gesponsortem Snack, konnten

die jungen Basketballerinnen noch das letzte Zweitliga-Heimspiel der Bender Baskets Grünberg gegen Eintracht B

raunschweig anschauen. Die Mädels sorgten durch ihre Unterstützung für eine grandiose Stimmung in der Halle, welche sicherlich auch die Bender Baskets beflügelte, die das spannende Spiel mit 65:60 für sich entscheiden konnten.

Am Ende waren sich Mädchen, Eltern, Betreuer und Veranstalter einig: „Dies war ein ganz toller Tag und eine Werbeveranstaltung für den weiblichen Basketball“.

 

Weitere News

19. September 2018

Youth Olympic Games: 3×3-Gruppen bestimmt

DBB-Mädchen gegen China, Ungarn, Rumänien, und Iran

19. September 2018

Patrick Unger ist neuer Damen-Bundestrainer

Marburger folgt auf Hermann Paar

18. September 2018

DBB-Herren in Ludwigsburg gegen Estland

Nationalmannschaft kehrt erstmals seit mehr als 30 Jahren nach Ludwigsburg zurück