Come on Girls Day in Weiterstadt21. Juni 2018

Am vergangenen Wochenende hatten die Basketballer der SG Weiterstadt nicht nur Teams aus verschiedenen Bundesländern zur WNBL-Quali in der Halle, sondern auch 40 Mädchen, die beim Girlsday dabei sein wollten. Über drei Stunden lang tummeln sich die  Mädchen auf dem Freiplatz und in der Halle und hatten sichtlich viel Spaß dabei.

Dabei begann der Tag erst einmal mit einer unangenehmen Überraschung, denn die geplante Halle war doppelt vergeben und anderweitig besetzt. Was also tun mit 40 neugierigen, aufgeregten Sportlerinnen, die erwartungsvoll auf ihr Basketballtraining warteten? Das Trainerteam um Headcoach Matthias Dönges machte das Beste daraus und startete das Training einfach auf dem nahegelegenen Freiplatz.  Bei strahlendem Sonnenschein aber noch nicht allzu großer Hitze dribbelten die Mädchen über den Platz, machten einige Übungen zum Ballhandling und lernten, dass ein Basketball anders als beim Handball mit zwei Händen gepasst werden sollte.

Anschließend ging es in die jetzt freie Halle. Neben diverser Spiele versuchten sich die Mädchen am Korbwurf. Dribbeln, Passen, Fangen, Werfen – zum Abschluss nahmen alle Teilnehmerinnen das DBB-Spielabzeichen in Bronze in Empfang. Sorgte schon das für ein Lächeln auf dem Gesicht, strahlten alle Mädchen als sie auch noch einen Molten Basketball, ein Girlsday-T-Shirt und einen Turnbeutel in stylishem Pink überreicht bekamen!  Einige der Mädchen sagten gleich zu, nach den Sommerferien zum Training zu kommen. Wir freuen uns auf jede, die mehr Basketball will bei der SG Weiterstadt!

Hier das tolle Video der Veranstaltung

Weitere News

29. Oktober 2020

WNBL: Spielbetrieb ab 2. November vorübergehend ausgesetzt  

Aktuelle Entwicklung beobachten

29. Oktober 2020

„“Lockdown“-Entscheidungen der Politik

Konsequenzen für den Basketball

28. Oktober 2020

„“Baseline zu Baseline“ mit Danilo Barthel

Und: Spielen oder nicht spielen? - Der DBB-Podcast