Come on Girls Day in Bruchsal29. Januar 2019

Bereits am 13. Oktober 2018 veranstaltete die TSG Bruchsal – ein kleiner Verein in der Basketballprovinz des Südwestens – einen „Come On Girls Day“. Viel Werbung war gemacht worden, denn alle Mädchen im näheren Umkreis der Stadt sollten erreicht werden. Daher wurden an ca. 100 Grundschulklassen insgesamt 1500 Flyer und Einladungen verteilt. Die Resonanz übertraf die Erwartungen der Organisatoren und es kamen in der Tat 119 Mädchen an diesem Samstagmorgen in die Sporthalle. Drei Stunden Basketballprogramm standen auf dem Plan. Neben einer Einführung in die Grundtechniken wurde auch Wert auf die allgemeine Koordination gelegt, indem geklettert, gesprungen, geschwungen und balanciert werden musste. Da der Verein noch keine Frauenmannschaft hat und auch eine Unterstützung aus der hochklassigen Nachbarschaft nicht möglich war, halfen viele Eltern und Trainer anderer Mannschaften mit. Jugendliche übernahmen die Rolle von Mentoren und führten ihre Gruppen sicher durch den Vormittag. Abschließend wurden in verschiedenen Spielformen gespielt und für den überwiegenden Teil der Mädchen schien es eine neue Erfahrung zu sein, in einem Wettspiel teilzunehmen, bei dem zwei Mannschaften mit einem Ball darum kämpfen, ihn in das Ziel zu bringen.

Nach der Verteilung von T-Shirts, Bällen und Sportbeuteln zusammen mit den Einladungen fürs Training gingen die Mädchen strahlend und zufrieden nach Hause. Auch für die Basketballabteilung der TSG Bruchsal war dies eine Sternstunde, weil sehr viele Menschen unterschiedlichen Alters und unterschiedlichen sportlichen Hintergrunds sehr eng und konzentriert zusammengearbeitet hatten – auch das kann eine solche Aktion sein!

In den Wochen danach platzten die U8- und U10-Mädchen im Training fast aus den Nähten. Sogar zu den U12-Mädchen kamen einige neue interessierte Kinder. Insgesamt nahmen knapp 40 neue Mädchen am Basketballtraining teil. Inzwischen, Ende Januar, verzeichnet die Abteilung in diesen Altersklassen 24 neue Anmeldungen. Wichtig war es, die Mädchen, die anscheinend wirklich einen passenden Sport gefunden hatten, zügig in den Wettkampfbetrieb zu integrieren. Teilweise geschah das schon in den Rundenspielen, aber für den 27. Januar war ein sogenanntes „Mädchen-Mischmasch-Turnier“ geplant, bei dem die Chance bestand nur gegen Mädchen den Einstieg in den Spielbetrieb auszuprobieren.

Insgesamt 45 Mädchen aus Bruchsal und der Umgebung fanden sich in der Halle ein, die angemeldeten Sportlerinnen wurden zu neuen Mannschaften kombiniert und von Trainerinnen und Trainern aus den teilnehmenden Vereinen betreut. Die Aussicht mit noch unbekannten Mannschaftskameradinnen in einem Team zusammenspielen zu müssen, führte bei einigen Mädchen schon zu großer Aufregung. Nach einer kurzen Kennenlernphase ging es dann auch direkt mit den Spielen los. Es wurde kein Meister ermittelt, wodurch nicht Sieg und Niederlage im Vordergrund standen, sondern die Entwicklung innerhalb der Mannschaft. Die Mädchen lernten sich im Spiel kennen und schätzen. So wuchsen sie zusehends zusammen, was an den immer lauter werdenden Anfeuerungsgesängen hörbar war. Am Schluss wurden teilweise sogar Adressen und Telefonnummern ausgetauscht – bestimmt sieht man sich bald wieder. Der Spaßfaktor war also groß und die Spiele wurden mit viel Energie geführt. In den Spielpausen maßen sich die Mädchen in einem Athletikparcours, der so schnell wie möglich durchlaufen werden musste. Nach vier Stunden intensivem Basketball erhielt jedes Mädchen eine Urkunde mit ihrem Namen und einem Bild ihres Turnierteams als Erinnerung an einen schönen Basketballnachmittag.

Bemerkenswert aus Bruchsaler Sicht war, dass 22 der 45 angemeldeten Mädchen von der TSG kamen. Elf Mädchen davon spielen erst seit Herbst Basketball und haben damit ihre ersten Schritte in den Wettkampfsport erfolgreich unternommen.

Der Come On Girls Day hat sich in Bruchsal also gelohnt und wird mit Sicherheit als ein Highlight in die Vereinsgeschichte eingehen. Dennoch ist erst ein kleiner Teil getan. Wichtig wird in Zukunft sein, den Mädchenbasketball zu stärken, indem stabile Mannschaften entwickelt werden.

Weitere News

23. Mai 2019

DM Ü50-Herren 2019 in Freiburg

SG Boele/Telgte siegt im Finale gegen den USC Freiburg

23. Mai 2019

Weitere Fanreise-Angebote zur Basketball-WM in China

Verlängerungsmodule und Komplettangebot für die Finalrunde

23. Mai 2019

Liberty Sports ist Reisepartner zur Basketball-WM in China 2019

Verschiedene Angebote vom Sparpaket bis zum Premium-Paket