Come On Girls Day in Ahrensburg19. März 2018

91 (in Worten Einundneunzig) Grundschülerinnen in einer Sporthalle sind eine echte Herausforderung für jedes noch so erfahrene Team. Denn so viele Mädchen nahmen am ersten Come On Girls Day in Ahrensburg teil. Angemeldet hatten sich über 120 Mädchen, aber irgendwo musste man aus organisatorischen Gründen einen Cut machen. Leider.

91 Bälle, 91 T-Shirts, 91 Turnbeutel – das waren die Gastgeschenke des Deutschen Basketball Bundes für jedes Mädchen. Trotz der hohen Anzahl an Teilnehmerinnen haben die Trainer und Helfer der Basketballabteilung des Ahrensburger TSV die Veranstaltung spielerisch gemeistert. Schon bei der Anmeldung der 91 Mädchen samt Eltern lief alles Hand in Hand.

Beim anschließenden Warm Up mit unserem B-lizenzierten Damencoach Basty hatten die Mädchen viel Spaß. Im anschließenden Stationsbetrieb konnten sich die Erst- bis Viertklässlerinnen dann im Passen und Fangen, Werfen sowie im Dribbeln üben. Auch am schwierigen Korbleger dürften sie sich schon ausprobieren.

Nach einer Pause mit Obst und Müsliriegeln zeigten unsere U 12 Spielerinnen wie ein Basketballspiel funktioniert und führten 2 x 5 Minuten ein Demospiel vor. Soviele begeisterte Zuschauer hatten sie wohl noch nie. Danach ging es an die Abnahme der Spielabzeichen in Bronze – Dribbeln, Passen, Standwurf und Korpbleger. Das zuvor Geübte wurde abgeprüft. Und – siehe da – alle 91 Mädchen haben ihre Prüfung bestanden und erhielten das Spielabzeichen.

Ein insgesamt runder Nachmittag für alle Beteiligten. Vor allem gab es keine Verletzten und auch keine Tränen. Was spricht mehr als Worte? Natürlich Bilder. Seht selbst ein paar Impressionen vom ersten Come On Girls Day in Ahrensburg.

Weitere News

20. Juni 2021

Viel 3×3-Action am Wochenende

Damen in Belgrad - Herren in Frankreich und Litauen

19. Juni 2021

Supercup 2021: DBB-Team auch gegen Tunesien siegreich

Morgen "Endspiel" gegen Italien

19. Juni 2021

Supercup 2021: Italien besiegt Tschechien

Morgen wohl "Endspiel" gegen Deutschland