3×3 Olympic Qualification Tournament verschoben4. März 2020

Die FIBA hat nach reiflicher Überlegung den Entschluss gefasst, aufgrund der andauernden Entwicklungen des COVID-19 (Corona) Virus mehrere ihrer Veranstaltungen nicht wie zunächst geplant durchzuführen. Betroffen ist unter anderem das FIBA 3×3 Olympic Qualification Tournament, das vom 18. bis 22. März 2020 in Bengaluru in Indien ausgespielt werden sollte. Die DBB-Damen (Foto Ama Degbeon) sind qualifiziert und sollten in Pool A gegen Frankreich, USA, Uruguay und Indonesien antreten.

Die Lage vor Ort lässt eine Austragung ohne gesundheitliche Gefährdung für Aktive und Zuschauer jedoch nicht zu, das Event wird daher verschoben. In enger Zusammenarbeit mit dem Internationalen Olympischen Komittee arbeitet die FIBA an der unter diesen Umständen bestmöglichen Lösung. Das Turnier muss vor dem FIBA 3×3 Universality Olympic Qualifier Tournament stattfinden, das für den 24. bis 26. April 2020 in Budapest angesetzt ist. Außerdem verschoben oder abgesagt wurden die FIBA 3×3 Asia Cups, die FIBA U16 Asian Championships und der Start der Basketball Africa League.

Weitere News

27. Oktober 2020

DBB-Damen im Ausland 2020/2021 – Update 3

Trio bleibt ungeschlagen - Hartmann mit erstem Sieg

27. Oktober 2020

Crowdfunding, Stiftungen & Co.

Fundraising in der Digitalen Sprechstunde

26. Oktober 2020

WNBL-Rückblick: „“Triple Double“ von Greta Kröger

Bühner, Mevius und Okpara einmal mehr ganz stark