Auf dem Weg zum FIBA U17 Women’s World Cup 2022 in Debrecen/Ungarn (8.-17. Juli 2022) treffen sich die U17-Mädchen zu einem Lehrgang vom 16.-20. Mai 2022 in der Sportschule Baden-Baden Steinbach. Bundestrainer Stefan Mienack hat dazu folgende Korbjägerinnen eingeladen:

Melina Aigner (TS Jahn München), Johanna Bielefeld (Citybasket Recklinghausen/Metropol Girls), Julijana Blazic (TuS Lichterfelde), Marianna Byjatov (SC Rist Wedel), Emilia Dannebauer (Dragons Rhöndorf), Miriam Diala (TSV TOWERS Speyer-Schifferstadt/Basket-Girls Rhein-Neckar), Helena Englisch (MTV München), Naima Fox (TuS Lichterfelde), Leonie Greser (TG Würzburg/Main Sharks Würzburg), Nafi Harz (TuS Lichterfelde), Paula Huber-Saffer (SC Rist Wedel), Johanna Huppertz (TG Neuss Tigers), Emmanuelle Kenfac Djuela (TuS Lichterfelde), Sophia Müller (Citybasket Recklinghausen/Metropol Girls), Maria Perner (Foto oben, TSV 1880 Wasserburg/TuS Bad Aibling), Mailien Rolf (SV Rhein-Main Baskets Langen/TV Hofheim), Joana Scheu (MTV Stuttgart/RegioTeam Stuttgart), Annika Soltau (TSV TOWERS Speyer-Schifferstadt/Flying Towers), Verena Soltau (TG Sandhausen/Flying Towers), Magdalena Winter (ALBA Berlin).

Die Spielerinnen werden betreut von Lehrgangsleiter Stefan Mienack, Head Coach Janet Fowler-Michel, Assistenztrainer Heiko Czach, Athletiktrainerin Sabrina Möller, Physiotherapeutin Julie Blaise und Teambetreuerin Lea Soltau.

An den Lehrgangsmaßnahmen dürfen lediglich Spieler und Staff-Mitglieder teilnehmen, die die „2G+“-Regelung erfüllen. Diese besagt, dass nur geimpfte oder genesene Personen (Erkrankung nicht länger als drei Monate zurück) an dem Lehrgang teilnehmen können. Personen, die mit Johnson & Johnson geimpft wurden, gelten erst nach einer weiteren Impfung ab dem 15. Tag als vollständig geimpft. Zusätzlich ist ein zertifizierter Schnelltest (kein Selbsttest) bei Betreten der Sportschule vorzulegen.

Der Lehrgang wird durchgeführt unter Beachtung der aktuellen Hygienekonzepte zur COVID-19-Pandemie des Landes Baden-Württemberg, der Stadt Baden-Baden und des Deutschen Basketball Bundes.

Joanna Scheu beim FIBA U16 Women´s Challenger 2021 in Finnland.
Foto: FIBA