3×3 European Games: Top-Besetzung bei DBB-Damen13. Juni 2019

Im Rahmen der diesjährigen European Games 2019 in Minsk wird wieder ein 3×3 Basketball-Turnier ausgetragen. Erstmals sind auch die deutschen 3×3-Damen mit einer Auswahl vertreten – und zwar mit einer ganz besonderen: DBB-3×3-Disziplinchef Matthias Weber setzt bei den Nominierungen vor allem auf individuelle Klasse. Mit Sonja Greinacher (Arka Gdynia/POL), Satou Sabally (University of Oregon/USA), Svenja Brunckhorst (TSV 1880 Wasserburg) und Ama Degbeon (AZS UMCS Lublin/POL) (Foto v.l.n.r.) stehen vier A-Nationalspielerinnen im Aufgebot: „Wir nehmen in Kauf, dass wir mit unseren Spielerinnen im Bereich 3×3 vergleichsweise wenig Erfahrung haben und vertrauen auf unser individuelles Können“, erklärt Weber.

Beim vergangenen Lehrgang in Marburg trafen sich die Damen für einen „Crash-Kurs“ in Sachen 3×3. Das Ergebnis sei überraschend positiv gewesen, so Weber. „Alle Spielerinnen sind bis in die Haarspitzen motiviert und wissen um ihre Stärken“, freute er sich. Mit Satou Sabally steht dazu eine Spielerin im Aufgebot, die momentan am College bei den Oregon Ducks aktiv ist. Eine Universität, die sehr 3×3-affin ist und bereits das Team USA im Bereich 3×3 stellte.

In der Gruppenphase der European Games treffen die deutschen Damen auf Ungarn, Rumänien und die Tschechische Republik. „Das wird mit Sicherheit keine einfache Aufgabe“, resümiert Weber, „aber wir werden mit vollem Einsatz dabei sein und hoffen einfach, dass unsere Rechnung aufgeht.“

Weber lobte weiterhin die gute Zusammenarbeit sowie den Austausch mit den DBB „fünf-gegen-fünf“-Teams. Die Erfahrungen, die die Spielerinnen bei 3×3-Turnieren sammeln, könnten jederzeit positiv für ihr Spiel in der Nationalmannschaft und in den Vereinen genutzt werden, meint der Disziplinchef.

Parallel zum Turnier in Minsk findet der FIBA 3×3 World Cup in Amsterdam statt. Sicherlich werden einige Damen der anderen Nationen eher bei diesem Turnier am Start sein. „Es wird mit Sicherheit trotzdem ein sehr hohes Niveau bei den European Games gespielt werden“, warnte Weber.

Der Flieger nach Minsk mit der gesamten deutschen Delegation für die European Games geht am kommenden Dienstag, 18. Juni, bevor die Damen dann am darauffolgenden Freitag in das Turnier einsteigen. Auftaktgegner des deutschen Quartetts ist das Team aus Rumänien.

Betreut werden die deutschen 3×3-Damen von Disziplinchef Matthias Weber und Physiotherapeutin Yvonne Erler.

Die deutschen Gruppenspiele im Überblick:
Freitag, 21. Juni 2019, 9:00 Uhr
Rumänien – Deutschland
Samstag, 22. Juni 2019, 11:25 Uhr
Ungarn – Deutschland
Samstag, 22. Juni 2019, 12:50 Uhr
Deutschland – Tschechische Republik

Alle weiteren Informationen zum Tunier finden Sie hier.

Weitere News

20. September 2019

DBB-Schiedsrichter-Newsletter Nr. 129 / 2019

Kaderlehrgänge

20. September 2019

Bundesjugendlager 2019: Die Zukunft des Basketballs

Nachwuchs vom 3. bis zum 6. Oktober 2019 in Heidelberg

19. September 2019

DBB-Herren: Teilnehmer an Olympia-Qualifikation stehen fest

Angola, Senegal, Mexiko, Uruguay, China, Südkorea, Kroatien und Slowenien über die Weltrangliste dabei