Youth Olympic Games 2018 mit 40 3×3-Teams aus 33 Ländern9. April 2018

An den dritten Summer Youth Olympic Games (YOG) 2018 vom 6.-18. Oktober 2018 in Buenos Aires/Argentinien nehmen 40 3×3-Teams aus 33 Ländern teil. Sehr erfreulich, dass es auch wieder eine deutsche Mannschaft ins Teilnehmerfeld geschafft hat. Über das offizielle FIBA 3×3 Federation Ranking schafften es die deutschen Mädchen nach Südamerika.

2014 in Nanjing/China waren die DBB-Mädchen bei den YOG bis ins Viertelfinale gekommen. Damals waren auch DBB-Jungen mit dabei, schieden allerdings frühzeitig aus. „Wir freuen uns sehr, dass wir genügend Punkte im Ranking sammeln konnten und unsere Mädchen mit dabei sind. Das Team ist bei der letztjährigen WM in Ungarn nur ganz knapp am Halbfinaleinzug gescheitert, vielleicht geht auch in Buenos Aires etwas“, hofft der DBB-Vizepräsident für Jugend und Schulsport, Stefan Raid.

Nur sieben Länder gehen mit Teams bei Mädchen und Jungen an den Start: Andorra, Argentinien, China, Estland, Ukraine, USA und Venezuela. Die 20 Mädchen- und 20 Jungen-Teams nehmen neben den 3×3-Spielen auch an zwei individuellen Wettkämpfen teil: bei den Mädchen der „shoot-out contest“, bei den Jungen der „dunk contest“.

Hier die teilnehmenden Teams YOG 2018:

Jungen: Andorra, Argentinien, Belgien, Brasilien, China, Estland, Georgien, Italien, Jordanien, Kasachstan, Kirgistan, Lettland, Mongolei, Neuseeland, Russland, Slowenien, Turkmenistan, Ukraine, USA, Venezuela.

Mädchen: Ägypten, Andorra, Argentinien, Australien, China, Deutschland, Estland, Frankreich, Indonesien, Japan, Mexiko, Niederlande, Rumänien, Spanien, Sri Lanka, Tschechische Republik, Ungarn, Ukraine, USA., Venezuela.

Titelverteidiger bei den YOG sind bei den Mädchen die USA und bei den Jungen Litauen. Spielberechtigt sind Spielerinnen und Spieler der Jahrgänge 2000-2002.

Weitere News

18. Juli 2018

U20-EM: DBB-Team im Viertelfinale

77:63 gegen Island - Dennis Schröder zu Gast

18. Juli 2018

EM-Achtelfinale: U20-Herren im Livestream!

Das K.o.-Spiel gegen Island ab 20:15Uhr kostenfrei mitverfolgen

18. Juli 2018

DBB-TV: OB Ludwig begrüßt Teams in Chemnitz

Verantwortliche ziehen positive Auftakt-Bilanz