Saisonabschluss für 3×3-Damen14. September 2021

Es ist erst wenige Tage her, dass die deutschen 3×3-Damen beim FIBA 3×3 Europe Cup in Paris mit dem Gewinn der Silbermedaille einen Riesentriumph feiern durften. Nun bleibt kaum Zeit zum Luftholen, denn schon am 18./19. September 2021 steht das FIBA 3×3 Women´s Series Finale im rumänischen Bukarest auf dem Programm. 3×3-Disziplinchef Matthias Weber hat dafür jetzt vier Spielerinnen nominiert. Die angeschlagene Katharina Müller kann nicht mitwirken, für sie kommt Jennifer Crowder zum Einsatz. Folgende Korbjägerinnen sind dabei:

Svenja Brunckhorst (Team Bundeswehr), Jennifer Crowder (Flippo Baskets BG 74 Göttingen), Sonja Greinacher (Foto, Team Bundeswehr), Luana Rodefeld (Team Bundeswehr).

Das Team reist nach Absprache aufgrund mehrerer parallel stattfindender 3×3-Events (DBB-3×3-Weekend, FIBA 3×3 U17 Europe Cup) ohne Disziplintrainer nach Bukarest, die physiotherapeutische Betreuung übernimmt Florian Raeke.

Die 3×3-Damen spielen in einer Gruppe mit Rumänien, Russland und Kanada und müssen unter die beiden besten Teams kommen, um im Halbfinale auf ein Team der anderen Gruppe mit der Niederlande, der Mongolei, Polen und Österreich zu treffen.

Spieltermine DBB-Damen
Samstag, 18. September 2021
18.20 Uhr: Deutschland – Rumänien
20.10 Uhr: Deutschland Russland
Sonntag, 19. September 2021
16.05 Uhr: Deutschland – Kanada
18.15/18.40 Uhr: Halbfinalspiele
19.35 Uhr: Finale

Livestreams auf den Kanälen von FIBA 3×3 bei Twitch, Youtube und Facebook.
Weitere Infos hier.

Weitere News

16. September 2021

Großer Schritt in digitale Zukunft

Meilenstein: Digitaler Spielbericht wird schrittweise eingeführt

16. September 2021

3×3 U17 Europe Cup: Große Motivation trotz Ausfällen

Jamal Entezami und Aime Olma mit dabei

15. September 2021

Förderprogramm ZukunftsMUT hilft Engagierten

Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt