3×3: Unsere Silber-Heldinnen!13. September 2021

Es war eine großartige Nacht unter dem Pariser Eiffelturm! In Sichtweite des berühmten Wahrzeichens der französischen Metropole hatte der FIBA 3×3 Europe Cup stattgefunden und für eine atemberaubende Atmosphäre sowie für sehenswerten Sport gesorgt. Mittendrin die deutschen 3×3-Damen, die im Zwölferfeld der kontinentalen Titelkämpfe mit dabei waren.

Und wie! Denn Svenja Brunckhorst, Sonja Greinacher (beste Rebounderin des Turniers), Katharina Müller und Luana Rodefeld trumpften groß auf und sicherten sich mit begeisternden Auftritten die sensationelle Silbermedaille. Nach solchen Erfolgen wird anschließend häufig von „niemals erwartet“ oder „völlig überraschend“ geschrieben. Ganz so war es bei den deutschen 3×3-Korbjägerinen nicht, denn die hatten in den vergangenen Wochen und Monaten durchaus immer mal wieder gezeigt, welch´ großes Potenzial in ihnen steckt.

Dass es in Paris so weit gehen würde, war dennoch eine tolle Sache, mit der nicht viele gerechnet hatten. Denn schon die Gruppenphase mit Frankreich und Israel hatte es in sich und nach der klaren Auftaktniederlage gegen die später Bronze gewinnenden Gastgeberinnen sah es nicht sehr gut aus für die DBB-Korbjägerinnen. Es folgte aber eine Energieleistung nach der anderen, das Team hielt zusammen, bildete eine echte Einheit und schaffte es bis ins Finale, wo die Spanierinnen an diesem Tag die bessere Mannschaft waren.

Doch wer sind unsere vier Silber-Heldinnen? Wir möchten sie an dieser Stelle kurz vorstellen:

 

DBB 3×3-Damen 2021

 

Svenja Brunckhorst
19. Oktober 1991
1.79 m
Team Bundeswehr
Sonja Greinacher
1. Juli 1992
1.90 m
Team Bundeswehr
Katharina Müller
15. Januar 1994
1.80 m
Team Bundeswehr
Luana Rodefeld
23. Dezember 1997
1.76 m
Team Bundeswehr

Weitere News

16. September 2021

Großer Schritt in digitale Zukunft

Meilenstein: Digitaler Spielbericht wird schrittweise eingeführt

16. September 2021

3×3 U17 Europe Cup: Große Motivation trotz Ausfällen

Jamal Entezami und Aime Olma mit dabei

15. September 2021

Förderprogramm ZukunftsMUT hilft Engagierten

Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt