Saisonende für WNBL25. März 2020

Die Verantwortlichen für den Nachwuchsbereich im DBB haben im Hinblick auf die aktuelle Sitation mit der Corona-Pandemie (COVID-19) die Entscheidung getroffen, den kompletten Nachwuchsspielbetrieb des DBB mit sofortiger Wirkung zu beenden. „Die Gesundheit der Spieler*innen, Trainer*innen, Betreuer*innen, Schiedsrichter*innen und aller weiteren Beteiligten steht für uns an oberster Stelle. Wir bitten deshalb um Verständnis für diese Entscheidung, sehen in der aktuellen Situation jedoch keine andere Möglichkeit“, erklärt DBB-Vizepräsident Stefan Raid.

Demnach wird der Spielbetrieb in der WNBL nach Abstimmung im WNBL-Liga-Ausschuss nicht wieder aufgenommen. Es wird kein Deutscher Meister ausgespielt und es werden keine Absteiger ermittelt. Alle Teams erhalten das Startrecht für die Saison 2020/21. Die Durchführung des normalen Meldeverfahrens bleibt hiervon unberührt. Über den Umgang mit Neubewerbern entscheidet der Liga-Ausschuss zu gegebener Zeit. Der DBB spielt in diesem Jahr ebenfalls keine Deutschen Jugendmeister in den AK U14 m/w und U16 w aus. Auch der Deutsche Jugendpokal in den AK U16 m und U18 m wird nicht ermittelt.

Für die männlichen Nachwuchsbundesligen JBBL und NBBL gilt eine ähnliche Regelung.

Alle Infos zur neuen Spielzeit werden zusammen mit der Veröffentlichung der Ausschreibung bekanntgegeben.

Weitere News

6. April 2020

Was machen eigentlich… die U18-Mädchen von 2018?

Der Werdegang der EM-Heldinnen - Jessika Schiffer - Mit Video

6. April 2020

IOC Young Leader Paulina Fritz: „“Basketacademy“

Kombination von Kultur, Sport und Bildung, um zu einer sozial entwickelten und friedlichen Welt beizutragen

3. April 2020

Was machen eigentlich… die U20-Herren von 2018?

Der Werdegang der Bronze-Gewinner bei der EM in Chemnitz - Richard Freudenberg - Mit Video