PfT 2020: Erste Spielerinnen für Final-Camp nominiert27. Januar 2020

Am vergangenen Wochenende fand das erste von vier Vorturnieren des Projektes „Perspektiven für Talente“ 2020 statt. In Darmstadt-Roßdorf trafen sich sechs regionale Auswahlteams und präsentierten ihre Spielerinnen (Jg. 2006/2007).

„Es war eine sehr gelungene Veranstaltung, toll und liebevoll ausgerichtet von den lokalen Organisatoren und vom Hessischen-Basketball-Verband gut unterstützt. Dafür herzlichen Dank“, sagte Stefan Mienack, Bundestrainer für den weiblichen Nachwuchs, der natürlich auch zum sportlichen Teil etwas beizusteuern hat: „Wir haben viele interessante Spielerinnen gesehen, die für die Zukunft einiges versprechen. Besonders gute Guards und gute Werferinnen waren zahlreich vertreten, auf den großen Positionen war es etwas dünner. Ich bin gespannt, wie sich alle Spielerinnen entwickeln werden.“

Folgende Spielerinnen wurden für das Final-Camp vom 27.-29. März 2020 in Heidelberg nominiert:

Wiebke Fellenberg (SG DJK Aschaffenburg-Offenbach), Finja Heubel (HTG Bad Homburg), Carlotta Lacher (BG Darmstadt-Roßdorf), Antonia Schütze (BG Darmstadt-Roßdorf), Chloe Emanga (BSG Basket Ludwigsburg), Sophia Krull (BSG Basket Ludwigsburg), Tamara Müller (BSG Basket Ludwigsburg), Paula Paradzik (USC Freiburg), Sophie Schuster (BSG Basket Ludwigsburg), Verena Soltau (TG Sandhausen), Leni Wilhelm (BBU´01 Ulm), Ira Weymar (SB DJK Rosenheim), Maria Perner (SB DJK Rosenheim), Lilly Krischok (MTV München), Maria Neumann (SV Halle Lions).

Weitere News

16. Oktober 2021

Hopkins nominiert 16 DBB-Damen

Vorbereitung auf EM-Qualifikation startet in Halle

15. Oktober 2021

Volunteers FIBA EuroBasket 2022

Bewerbungsphase heute gestartet

15. Oktober 2021

WNBL-Vorschau: Noch viel Ungewissheit

Vorsichtige Prognosen