Deutscher Meister 2020: ALBA BERLIN!28. Juni 2020

ALBA BERLIN ist Deutscher Basketballmeister 2020! Das Team von Headcoach Aito Garcia Reneses setzte sich im zweiten Endspiel des BBL-Finalturniers 2020 in München mit 75:74 (21:11, 21:24, 25:19, 8:20) gegen die MHP RIESEN Ludwigsburg durch und feierte damit den insgesamt neunten nationalen Meistertitel (zuletzt 2008, davor 1997 – 2003). Bereits im ersten Endspiel hatten die Albatrosse mit 88:65 (19:13, 27:16, 23:13, 19:23) triumphiert. Beide Endspiele wurden als Einheit gewertet. Erfolgreichste Werfer im letzten Spiel der Saison 2019/2020 waren Niels Giffey (14) und Martin Hermannsson (14) beim Sieger und Thomas Wimbush (19) beim Vizemeister. Zum MVP des Finalturniers wurde Marcos Knight gewählt.

Wie schon im ersten Finale musste Ludwigsburg erneut auf seinen Top-Akteur Marcos Knight, im Viertel- und Halbfinale mit vier „Double Doubles“ in Folge überragend, verzichten. Dennoch erwischten die Riesen in einer verhalten beginnenden Partie den besseren Start und zeigten sich hochmotiviert (5:9, 5.). Dann aber fand ALBA nach und nach seinen offensiven Rhytmus, während bei Ludwigsburg kaum ein Wurf fiel (18:11, 9.). So gab es bereits nach dem ersten Viertel kaum noch Rest-Hoffnung das Patrick-Team (21:11).

Patrick gab seiner ganz jungen deutschen Garde einmal mehr reichlich Spielzeit und wurde mehrfach dafür belohnt. Die gesamte Partie war allerdings spürbar davon geprägt, dass die Spannung mehr oder weniger raus war. Der Vorsprung der Berliner schwankte minutenlang um die zehn Punkte (32:21, 16.). Es folgte bis zum Seitenwechsel die beste Phase der Ludwigsburger, die überhaupt nicht aufsteckten und sich über einige gelungene Aktionen freuen durften (42:35, 20.). Die Begegnung nahm nach der Pause noch einmal richtig Fahrt auf, die Zuschauer an den Bildschirmen bekamen einige sehenswerte Spielzüge und Abschlüsse geboten. Beide Defensiven agierten nicht mehr mit der allerletzten Konsequenz. ALBA kontrollierte das Geschehen ohne Probleme (64:50, 27.).

So blieb es zunächst auch im Schlussabschnitt. Alle Spieler kamen zum Einsatz, aber der Kampfgeist der Ludwigsburger war nach wie vor ungebrochen (71:64, 36.). Die Riesen gingen hinter jedem Ball her und zeigten eine herausragende Moral. Auf 73:72 (39.) kam Ludwigsburg heran, wollte anscheinend das Spiel unbedingt gewinnen. Doch ganz so weit ließ es der neue Deutsche Meister dann nicht kommen.

„Herzlichen Glückwunsch an ALBA BERLIN! Das Team von Aito Garcia Reneses hat sich in tollen Finalspielen verdient den Titel des Deutschen Basketballmeisters 2020 geholt. Ein großes Lob auch an die MHP RIESEN Ludwigsburg, die ein würdiger Gegner waren und ein großartiges Finalturnier gespielt haben. Ich gratuliere der BBL ganz besonders zu dem tollen Meisterschafts-Final-Event, das sie mit viel Herzblut und Leidenschaft aus dem Finalturnier gemacht hat. Es hat viel Spaß gemacht, die hochklassigen Partien und die Hintergrundberichterstattung am Bildschirm im Wohnzimmer zu verfolgen. Für mich ist es schön zu sehen, wie viele junge deutsche Spieler beim Finalturnier mit starken Leistungen geglänzt haben. Das gibt mir noch mehr Zuversicht für die nächste Saison und für die kommenden Jahre“, so DBB-Präsident Ingo Weiss.

Boxscore
Fotos: Ulf Duda/Tilo Wiedensohler

Weitere News

3. Juli 2020

Marie Gülich: „“Viel mit mir selbst auseinandergesetzt“

Video-Interview mit der Nationalspielerin vor dem geplanten WNBA-Start

3. Juli 2020

Lehrgang 3×3 U18-Mädchen

16.-19. Juli 2020 in Hannover

2. Juli 2020

Digitale Sprechstunde mit BIG-Chefredakteur

Präsentiert von "Teamplayer gesucht: Engagier Dich!"