DBB-TV: Rückblick auf die U19-WM10. Juli 2017

Die U19-Herren (Foto Lars Lagerpusch) des Deutschen Basketball Bundes kehren nach dem abschließenden 80:74-Erfolg gegen Litauen mit dem hervorragenden fünften Platz von der Weltmeisterschaft (FIBA U19 World Cup) in Kairo/Ägypten zurück. Damit hat die Mannschaft von Bundestrainer Alan Ibrahimagic für das zweitbeste Resultat einer deutschen Nachwuchs-Nationalmannschaft in der DBB-Geschichte bei einer Weltmeisterschaft gesorgt. Nur 1987 bei der Junioren-WM in Bormio/Italien war eine deutsche Mannschaft mit dem vierten Platz etwas besser. DBB-TV schaut auf die bewegenden Tage „in der Wüste“ zurück (unten).

Für die DBB-Auswahl gab es bei der WM einen echten Rahmen, denn sowohl das erste als auch das letzte Spiel ging gegen Litauen. Und die beiden Resultate zeigen, welch´ Bandbreite diese Titelkämpfe für die ING-DiBa-Korbjäger bereit hielt. War man nach der recht klaren Auftaktniederlage enttäuscht, freute man sich zum Abschluss über eine tolle Aufholjagd und dann über den hochverdienten Erfolg.

Dazwischen lagen vier Siege gegen Puerto Rico, Ägypten, Neuseeland und Frankreich und nur eine Niederlage. Die musste man im Viertelfinale gegen die USA hinnehmen, als man allerdings über 25 Minuten ganz stark mit dem Favoriten mithielt. Es zeugt schließlich von bemerkenswerter Moral, dass man die Mini-EM in den beiden letzten Spielen so stark absolvierte und insgesamt zur drittbesten europäischen Mannschaft bei dieser EM wurde (Italien Zweiter, Spanien Vierter). Hier unser kurzer Rückblick in bewegten Bildern:

 

Alle Infos zur U19-WM

Weitere News

15. Mai 2021

3×3-Damen: Trainingslager mit Japan

Acht Spielerinnen nominiert

14. Mai 2021

FIBA Youth European Challengers 2021: Termine

Turniere dauern jeweils sechs Tage

12. Mai 2021

„“Baseline zu Baseline“ mit Svenja Brunckhorst

Zu nervös, um sich an ihr erstes Länderspiel zu erinnern?