DBB steigert Mitgliederzahlen weiter!10. Januar 2020

Der Deutsche Basketball Bund (DBB) hat die Zahl seiner Mitgliedschaften weiter gesteigert! Nach dem vorläufigen Höchststand im vergangenen Jahr (208.438) liegt die aktuelle Zahl jetzt bei 212.093 Mitgliedschaften (Bestandserhebung des Deutschen Olympischen Sportbundes, DOSB). Dabei spielen die erfreulichen Zahlen bei den ganz jungen Korbjägerinnen und Korbjägern eine große Rolle und zeigen einmal mehr, dass sich das verstärkte Engagement im Nachwuchs- (Mini)-Bereich auszahlt. Die jüngste Erhebung ist zum Stichtag 1. Januar 2019 (Aktualisierte Fassung vom November 2019) erfolgt. Auch im Ranking der Spitzensportverbände hat sich der DBB um einen Platz verbessert, die Tanzsportler überholt und belegt nun hinter Volleyball (405.461, – 10.956) und vor Tanzen (210.728, – 1.480) Platz 16.

Seit dem Vorjahr wurde die Zahl der Mitgliedschaften um 3.655 (+ 1,75 Prozent) gesteigert. Damit liegt der DBB deutlich über dem Gesamttrend aller Spitzensportverbände (+ 0,22 Prozent). Momentan gibt es im DBB 55.133 weibliche Mitgliedschaften und 156.960 männliche Mitgliedschaften.

„Ich freue mich sehr über diese gute Nachricht. Beim DBB, in den Landesverbänden und in den Vereinen wird hervorragende Arbeit geleistet, die diese positive Entwicklung gegen den allgemeinen Trend erst möglich macht. Die Bemühungen der vergangenen Jahre tragen jetzt Früchte. Dafür sage ich herzlichen Dank!“ so DBB-Präsident Ingo Weiss.

Hier der Link zu den Mitgliederzahlen sowie zum Ranking der Spitzensportverbände.

Weitere News

22. Januar 2020

„Easybasket in Europe“ startet in die nächste Phase

Letztes Meeting der Projektgruppe in Madrid

22. Januar 2020

Albert Schweitzer Turnier 2020

Attraktives Teilnehmerfeld steht

22. Januar 2020

DBB-Damen im Ausland 2020 – Update 10

Sabally ganz stark - Gülich und Greinacher Pokalsiegerinnen