DBB und pronova BKK unterstützen gemeinsam Aktionstag Schulsport18. August 2020

#gemeinsambewegen ist das Motto des bundesweiten Aktionstages Schulsport, der am 30. September 2020 stattfindet. Aufgerufen zu diesem Tag hat die Deutsche Schulsportstiftung im Rahmen des Programms „Jugend trainiert für Olympia und Paralympics“. Bedingt durch die Pandemie mussten die letzten Finalveranstaltungen des Programms im Frühjahr und Herbst 2020 auf Bundesebene abgesagt werden, nun sollen die Schulsportwettkämpfe von „Jugend trainiert“ durch einen flächendeckenden Aktionstag mit mehreren Tausend Schüler*innen wieder in den Fokus rücken. Zur Teilnahme an diesem Aktionstag können sich Schulen -auch gemeinsam mit ihren Kooperationsvereinen- ab sofort online auf der Seite https://gemeinsambewegen.jugendtrainiert.com/ registrieren. Die Aktionen sollen von 20 Minuten bis zu einer Schulstunde dauern. Zur Durchführung erhalten alle beteiligten Schulen ein Teilnahmepaket von der Deutschen Schulsportstiftung.

Die Frist für die Registrierung ist der 5. September 2020 (Bayern und Baden-Württemberg 18. September 2020).

Schulen, die für ihre 5. und/oder 6. Klassen als Aktion das Spielabzeichen Basketball in Bronze anbieten wollen, können diese bis zu 200 Stück kostenfrei auf der DBB-Homepage bestellen. Darüber hinaus gibt es 50 x 10 Minibasketbälle (Größe 5), die von der pronova BKK ebenfalls kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Um an ein solches Ballpaket und die Spielabzeichen zu kommen, muss von der Schule oder einem Partnerverein ein „Spieltreff mit Spielabzeichen und 10 Minibasketbällen“ angemeldet und als Anlass dabei „JtfO Aktionstag“ angegeben werden. Führen Vereine die Aktion an der Schule durch, so verbleiben die Bälle nach der Aktion trotzdem an der Schule.

Alle Veranstaltungen müssen am 30. September 2020 stattfinden!

Alle Bewerbungen werden mit der Deutschen Schulsportstiftung abgeglichen. Schulen, die sich dort nicht für den Aktionstag Schulsport angemeldet haben, erhalten kein Ballpaket. Nach der Veranstaltung muss dem DBB zur zahlenmäßigen Auswertung der Aktion ein kurzer Berichtsbogen zurückgesendet werden. Stationsschilder und weiteres Material zur Unterstützung gibt es auf der DBB-Homepage zum Download.

„Es ist wichtig, dass wir gemeinsam mit der Deutschen Schulsportstiftung und den anderen Verbänden ein starkes Zeichen setzen für den Schulsport und für die Bedeutung von Bewegungsangebote an den Schulen allgemein. Gerade in der jetzigen Zeit braucht es die Kooperation unserer Vereine mit den Schulen, um verantwortungsbewusst und flexibel solche Bewegungsangebote in der bekannten Form oder auf neuen Wegen zu machen. Selbst wenn es mal nur eine “bewegte Pause“ ist, jedes Angebot ist wichtig für die Entwicklung und Gesundheit der Schüler*innen sowie natürlich für ihren Bezug zu den Sportarten und dem Sport allgemein. Ich bin sehr froh und dankbar, dass sich unser Gesundheitspartner pronova BKK direkt bereit erklärt hat, uns bei diesem wichtigen Vorhaben zu unterstützen und sich hier mit uns engagiert“, betont Stefan Raid, der DBB-Vizepräsident für Jugendfragen und Schulsport, die Bedeutung der Aktion.

Weitere News

18. September 2020

FIBA: Erklärung zu den „“Fenstern“ im November 2020 und Februar 2021

Qualifikationsspiele in "Blasen" geplant

17. September 2020

DBB-Podcast: Folge Nr. 6 ist online

Johannes Voigtmann "on air"

16. September 2020

Walt Hopkins neuer Damen-Bundestrainer

Headcoach der New York Liberty in der WNBA