3×3 U17 Europe Cup: Mädchen im Viertelfinale17. September 2021

Mit zwei Siegen behaupten sich die U17-Mädchen zum Auftakt des 3×3 U17 Europe Cups im portugiesischen Lissabon als Gruppenerste in Pool A. Das Team von 3×3-Disziplintrainer Samir Suliman überzeugte in den Gruppenspielen gegen Rumänien mit 17:7 und bezwang danach auch das spanische Team mit 10:9. Am Sonntag trifft die DBB-Auswahl im Viertelfinale auf Portugal.

Die deutschen U17-Mädchen starteten mit standhafter Verteidigung gegen Rumänien. Greta Kröger unterstrich das mit ihrem Block, Lina Falk punktete im Gegenzug. Das deutsche Team agierte offensiv selbstbewusst und zeigte gutes Zusammenspiel (3:1, 3.), hatte jedoch Schwierigkeiten die Chancen in weitere Punkte umzumünzen. Dennoch blieb die DBB-Auswahl auf Kurs und erkämpfte sich immer wieder Second-Chance-Punkte. Insbesondere Elisa Mevius war per Drive durch die rumänischen Gegnerinnen kaum zu stoppen (6:3, 6.). In der Endphase der Auftaktpartie in Lissabon ließen die deutschen Mädchen nichts mehr anbrennen und erhöhten drei Minuten vor Spielende auf 10:3. Rumänien kam offensiv nicht zum Zug. Elisa Mevius setzte per Buzzerbeater das letzte Ausrufezeichen des Spiels und sorgte damit für den 17:7-Endstand.

In der zweiten Begegnung traf das deutsche Team auf Spanien, die ebenfalls zuvor Rumänien geschlagen hatten. Dadurch war der Einzug ins Viertelfinale zwar bereits gesichert, aber es ging um den Gruppensieg und somit eine gute Ausgangsposition für die anstehenden KO-Spiele. Energiereich starteten beide Teams in die Partie. Die Spanierinnen eröffneten per Layup, doch auch die ersten deutschen Punkte ließen nicht lange auf sich warten. Lina Falk und Greta Kröger, die einen weiten Zweier verwandelte, sorgten für das zwischenzeitliche 5:4 (5.). Spanien ließ sich aber nicht ohne Weiteres abschütteln, machte zunehmend Druck am Ball und erzwang Fehlpässe seitens der U17-Mädchen. Wieder war es die konstante Arbeit in der Defensive, die das Team von 3×3-Disziplintrainer Samir Suliman zurück ins Spiel brachte (8:5, 7.). In den Schlussminuten zeigten jedoch auch die spanischen U17-Mädchen nochmal ihre ganze Klasse und ließen den deutschen Sieg wackeln. Hauchdünn behielt die DBB-Auswahl die Oberhand und sicherte sich mit dem 10:9-Sieg den Gruppensieg in Pool A.

Stimmen folgen…

Für Deutschland spielten:
Lina Falk (Foto oben, MTV Wolfenbüttel/Eintracht Braunschweig LionPride, 10/6), Nina Horvath (Bender Baskets Grünberg/Team Mittelhessen, 2/0), Greta Kröger (BG Bonn 92/Rheinland Lions, 0/3), Elisa Mevius (Foto unten, Bender Baskets Grünberg/Team Mittelhessen, 5/1).

Alle Spiele kostenlos auf youtube.com/FIBA3x3

Viertelfinale: Sonntag | 15.00 Uhr | Deutschland – Portugal

Weitere Informationen zum FIBA 3×3 U17 Europe Cup in Lissabon hier.

Weitere News

18. Oktober 2021

Mixed-Oldies 2021 in Saarlouis

Bundesweit einziges Oldies-Turnier seit September 2019

18. Oktober 2021

Minitrainer-Offensive macht Station in Bamberg

Zwei neue Gesichter und ein Bundestrainer

18. Oktober 2021

WNBL-Spielbericht: Junior-LIONS Academy – Girls Baskets Braunschweig/Wolfenbüttel 55:70 (2)

Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt