DBB-TV trifft Oscar da Silva11. Juli 2017

Fünfter Platz bei der U19-Weltmeisterschaft in Kairo mit der DBB-Auswahl, MVP und bester Verteidiger der abgelaufenen Saison in der Nachwuchs- und Jugendbundesliga mit der Internationalen Basketball Akademie München, ein anstehender Umzug nach Kalifornien zum Studium an der renommierten Standford University – es läuft bei Oscar da Silva, könnte man sagen. DBB-TV traf den „Glue Guy“ der Nationalmannschaft zum Interview in Kairo.

Der junge Münchener verriet, dass er diese Rolle sowohl auf als auch abseits des Feldes gerne annehme: „Ich will immer dem Team das Beste geben, um zu gewinnen.“ Dabei hilft da Silva seine Vielseitigkeit: 10,3 Punkte, vier Rebounds und zwei Assists legte der 18-Jährige bei der Weltmeisterschaft auf, gute 25 Minuten pro Spiel beließ Bundestrainer Alan Ibrahimagic seinen Forward auf dem Parkett, nur Louis Olinde stand länger auf dem Feld.

Über seine Zukunft hat da Silva klare Vorstellungen: „Meine Entscheidung ist eher akademisch motiviert“, begründet der Einser-Abiturient seinen Entschluss, nach Stanford zu gehen, wo er ein Stipendium erhält und zukünftig Bio-Chemie studieren wird. Dort kann der deutsche Nationalspieler Sport und Studium am besten verbinden. Dass die Basketballschuhe natürlich nicht fehlen dürfen, wenn er Ende Juli seinen Koffer packt, ließ der Münchener klar durchblicken.

DBB-TV: Oscar da Silva im Portrait

Weitere News

29. Mai 2020

Mund-Nasen-Masken im „Deutschland Basketball“-Design

Ab sofort im Online-Shop erhältlich!

29. Mai 2020

Projekt „“BBV Weitsicht“

Ideensammlung für Vereine aus ganz Deutschland - Teilnahme kostenlos!

29. Mai 2020

Trainer-Ausbildung „“in echt“

A-Trainer-Lizenz-Ausbildung, B-Trainer-Lizenz-Sonderlehrgang und B-Trainer-Lizenz-Ausbildung Süd in der Sportschule Baden-Baden/Steinbach