DBB trauert um Reinhard „Blacky“ Schwarz22. Februar 2021

Der Deutsche Basketball Bund trauert um Reinhard „Blacky“ Schwarz, der am vergangenen Freitag nach schwerer Krankheit verstorben ist. Der ehemalige Redakteur der Deutschen Presse-Agentur (dpa) hinterlässt seine Ehefrau Vanja.

„Blacky war einer der guten, der immer offen und sehr fair über den Basketball berichtet hat. Er war unserer Sportart sehr verbunden und ein absoluter Experte. Ich werde sein verschmitztes Lächeln aus unseren Gesprächen nicht vergessen! Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren“, so DBB-Präsident Ingo Weiss.

Reinhard Schwarz berichtete neben dem Fußball (Nationalmannschaft, Eintracht Frankfurt, Kickers Offenbach, 1. FC Kaiserslautern) über viele Jahrzehnte über den deutschen Basketball. Er war bei fünf Olympischen Spielen, bei vier Basketball-Welt- und bei 13 Basketball-Europameisterschaften und bei den nationalen und internationalen Vereinswettbewerben vor Ort und begleitete vor allem die deutsche Herren-Nationalmannschaft durch alle Höhen und Tiefen. Dabei bildete er mit Günter Bork († ehemals sid) und Dietmar Schott (ehemals WDR) ein über viele Grenzen hinweg bekanntes und beliebtes Journalisten-Trio.

Schwarz, Jahrgang 1943, war bis 2008 Redakteur bei der dpa und dort ab 1972 zuständig für das Ressort Basketball. „Blacky“ war stets mit vielen Emotionen dabei. Er war anerkannt als profunder Kenner der nationalen und internationalen Basketball-Szene. Erste Basketball-Schritte unternahm der Verstorbene im Alter von 15 Jahren bei der HTG Bad Homburg, für die er auch im hohen Alter noch aktiv war (Ü65). Den deutschen Basketball verfolgte er nach wie vor sehr interessiert.

2011 zeichnete er für den DBB als Co-Autor des Buches „Basketball – 1992 bis heute: Zwei Jahrzehnte voller Erfolge“ mitverantwortlich und verfasste dort sämtliche Texte über die DBB-Herren in dieser Zeit.

Weitere News

7. Dezember 2021

DBB: Alle Maßnahmen der U-Teams im Dezember 2021 abgesagt

"Linie treu bleiben"

6. Dezember 2021

3×3: Zehn U17-Spielerinnen beim Lehrgang

"Sehr erfreut über das, was wir gesehen haben!"

5. Dezember 2021

FIBA EuroBasket 2022: VIP- und Courtside-Tickets im Vorverkauf

Lust auf ein ganz besonders exklusives Weihnachtsgeschenk?