DBB sucht Aufbaumanager*innen4. Oktober 2021

Der Deutsche Basketball Bund e. V. (DBB) betreut als Dachverband über 2.000 Vereine und Basketballabteilungen in 16 Landesverbänden. Im Rahmen der Verbandsentwicklung werden zwei neue Teilzeitstellen (20 h/Woche) eingerichtet.

Zum 01. November 2021 sucht die Deutsche Basketballjugend (DBJ)

 

zwei „Aufbaumanager*innen“ (m/w/d)

 

Die Stellen entstehen mit Unterstützung der Deutschen Sportjugend (dsj) im Rahmen des dsj-Aufholpakets „Aktionsprogramm Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche“, das dazu beitragen soll, dass Kinder und Jugendliche nach den coronabedingten Einschränkungen der vergangenen eineinhalb Jahre wieder in Bewegung gebracht werden und den Weg (zurück) in die Sportvereine finden.

Die Aufgabenschwerpunkte sind:
– Ermittlung des coronabedingten Aufholbedarfs in den Strukturen des DBB und seiner Landesverbände
– Konzeptentwicklung von „Aufbau-Maßnahmen“ auf Basis des ermittelten Bedarfs und deren Umsetzung in enger Zusammenarbeit mit den Landesverbänden/Vereinen
– Öffentlichkeitsarbeit
– Beantragung und Abrechnung von Zuwendungen

Aufgrund des Aufgabenprofils handelt es sich um Stellen, die ein mobiles Arbeiten sowie die Durchführung von Maßnahmen an verschiedenen bundesweiten Standorten erfordern. Die Zuteilung der überregionalen Einsatzgebiete, in denen die „Aufbaumanager*innen“ wirken sollen, erfolgt durch das DBB-Jugendsekretariat. Eine regelmäßige Anwesenheit in der DBB-Geschäftsstelle (Hagen) ist nicht vorgesehen.

Bewerber*innen sollten folgendes Profil mitbringen:
– ein abgeschlossenes Studium, bevorzugt im Bereich Sport und/oder Pädagogik oder eine vergleichbare Qualifikation
– eine hohe Affinität zum Basketball, idealerweise mit bereits eigener Erfahrung in der Vereins- und/oder Verbandsarbeit (ehren- oder hauptamtlich)
– Erfahrung bei der Durchführung von Veranstaltungen im Sport bzw. basketballbezogenen Events von Vereinen oder Verbänden => z. B. Camps, Sport- und Spielfeste, Aktionstage, Turniere etc.
– Erfahrung als Trainer*in oder Übungsleiter*in im Sport
– Teamfähigkeit, Offenheit und die Bereitschaft neue Kontakte in das Basketball-Netzwerk zu integrieren
– eine eigenverantwortliche Arbeitsweise
– die Bereitschaft zur Arbeit an Wochenenden bzw. außerhalb der gewöhnlichen Bürozeiten
– die Bereitschaft zu einer erhöhten Reisetätigkeit (im Zusammenhang mit der Planung und Durchführung der vorgesehenen Maßnahmen)
– Führerschein der Klasse B

Die beiden Stellen sind zunächst bis zum 31. Dezember 2022 befristet.

Bewerbungen richten Sie bitte mit allen relevanten Unterlagen (inkl. Anschreiben und Lebenslauf) und Ihren Gehaltsvorstellungen an bewerbung@basketball-bund.de

Weitere News

18. Oktober 2021

Mixed-Oldies 2021 in Saarlouis

Bundesweit einziges Oldies-Turnier seit September 2019

18. Oktober 2021

Minitrainer-Offensive macht Station in Bamberg

Zwei neue Gesichter und ein Bundestrainer

18. Oktober 2021

WNBL-Spielbericht: Junior-LIONS Academy – Girls Baskets Braunschweig/Wolfenbüttel 55:70 (2)

Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt