Bundesjugendlager 2020: Tag 2 mit den ersten Spielen2. Oktober 2020

Auch am zweiten Tag des Bundesjugendlagers 2020 im Olympia-Stützpunkt Rhein-Neckar in Heidelberg stehen die fast 200 Youngster aus 16 Auswahlteams unter voller Beobachtung der Bundestrainerinnen und Bundestrainer. Auch Herren-Bundestrainer Henrik Rödl lässt es sich nicht nehmen, die jungen Korbjäger intensiv zu beobachten.

Am Vormittag standen zunächst von den Bundestrainerinnen und Bundestrainern geleitete Trainingseinheiten mit den Auswahlteams auf dem Programm. Verhalten mit und ohne Ball, Überzahl-Situationen, Transition, spieltaktische Elemente, Stabilisierung, Präventionsdiagnostik, verschiedene Aufgabenstellungen in Kleingruppen und und und … langweilig wurde dem deutschen Basketball-Nachwuchs sicher nicht. Das übergreifende Thema der unterschiedlichen Einheiten hieß „Spielfähigkeit der Athletinnen und Athleten“.

„Ich habe bisher ganz viel positive Rückmeldung zum diesjährigen Bundesjugendlager aus den Landesverbänden und von den Bundestrainerinnen und Bundestrainern erhalten. Es läuft alles rund“, freut sich der für Jugend und Schule zuständige DBB-Vizepräsident Stefan Raid, der ebenso wie seine Präsidiumskollegen Armin Andres und Prof. Lothar Bösing beim Bundesjugendlager vor Ort ist.

In Heidelberg „gesichtet“ wurde heute auch die Kapitänin der Damen-Nationalmannschaft, Svenja Brunckhorst (re.). Die absolviert mit ihrem Klub TSV Wasserburg am heutigen Abend ein Testspiel in Heidelberg und ließ es sich nicht nehmen, einige Jahre nach ihrer eigenen Teilnahme beim Bundesjugendlager in den Hallen vorbeizuschauen. „Ich habe tolle Erinnerungen an mein BJL. Heute ist doch alles etwas anders, aber es ist schön hier zu sein und die Mädchen zu beobachten.“ Auf die Frage, ob sie sich vorstellen könne, auch selbst einmal als Trainerin tätig zu sein, antwortete sie zurückhaltend und meinte, dass sie sich nun erst einmal auf ihre aktive Karriere im 5gegen5 und im 3×3 konzentrieren möchte.

Und dann begannen am Nachmittag auch die Spiele. Da beim Bundesjugendlager 2020 aufgrund der Corona-Pandemie leider keine Zuschauer zugelassen sind, werden die Spiele in der Haupthalle OSP 1 per Livestream angeboten. Heute gab es einige Jungen-Spiele zu sehen, morgen sind dann die Mädchen dran und am Sonntag gibt es ein „gemischtes“ Programm mit beiden Endspielen. Der Livestream ist über den Youtube-Kanal des DBB erreichbar. Hier der Download zum Spielplan, in rot gefärbt die Partien, die live gestreamt werden.

Ergebnisse Mädchen

Ergebnisse Jungen

Weitere News

23. November 2020

DBB-Herren: „“Bubble“-Nominierung

Gegen Montenegro und Frankreich - Live und kostenlos bei Magenta Sport

23. November 2020

DBB mit doppelter „“Bubble“-Bewerbung

Entscheidung am 4. Dezember 2020

20. November 2020

3×3 in der Sprechstunde

Tipps vom Experten