Bundesjugendlager 2019: Die Nominierten6. Oktober 2019

Nach drei Tagen mit intensivem Basketball und einem umfangreichen Rahmenprogramm ist das Bundesjugendlager 2019 im Olympia-Stützpunkt Rhein-Neckar in Heidelberg zu Ende gegangen. Wie gewohnt erfolgte zum Abschluss die Nominierung der gesichteten Spielerinnen und Spieler, aus denen später in den jeweiligen Nominierungslehrgängen die U16-Nationalmannschaften 2020 gebildet werden. Das Endspiel bei den Mädchen gewann der WBV knapp mit 56:54 gegen Hessen, bei den Jungen setzte sich ebenfalls der WBV mit 59:54 gegen Niedersachsen/Bremen durch. Vor der Nominierung zogen die verantwortlichen Bundestrainer Bilanz.

„Wir ziehen ein positives Fazit für das Bundesjugendlager 2019. Wir haben sehr spannende Spiele mit tollen Leistungen der Athleten erlebt. Viele Talente haben sich auf gutem Niveau präsentiert, es sind eine ganze Reihe interessanter Spieler dabei. Die Landesverbände haben ihre Teams sehr gut vorbereitet. Wir hatten in den vergangenen Tagen die Gelegenheit, die Spieler genau zu beleuchten und haben insgesamt eine sehr schöne Veranstaltung erlebt“, meinte der für den männlichen Nachwuchs zuständigen Bundestrainer Fabian Villmeter.

„Das Bundesjugendlager 2019 war von den weiblichen Teams her sehr ausgeglichen. Das zeigt die gute Arbeit der Landesverbände, die alle das Beste für ihre Teams und Talente herausgeholt haben. Wir haben sehr viele gute und interessante Guards gesehen, insgesamt ist das ein guter Jahrgang. Ich freue mich schon jetzt darauf, mit den Spielerinnen im Dezember in Bad Blankenburg weiterarbeiten und die Entwicklung bis dahin beobachten zu können. Es waren viele enge Spiele, in denen die Mädchen zeigen konnten, wie weit sie in den knappen Situationen am Ende schon sind. Insgesamt war es eine tolle Veranstaltung mit guter Atmosphäre, ich bin sehr zufrieden“, bilanzierte der Bundestrainer für den weiblichen Nachwuchs, Stefan Mienack.

Folgende Nachwuchskorbjägerinnen und -korbjäger wurden ausgewählt:

Mädchen
Maja Rohkohl (Eintracht Braunschweig), Frieda Bühner (Osnabrücker SC), Lina Falk (Eintracht Braunschweig), Noreen Stöckle (BSG Basket Ludwigsburg), Nina Horvath (Young Gunners Oberwart / SB DJK Rosenheim), Michelle Pohl (USC Heidelberg), Saskia Czerkawski (VFL Astro Stars Bochum/Steelfire Herne), Hilke Feldrappe (TuS Lichterfelde), Mathilda Hähner (VFL Astro Stars Bochum/Steelfire Herne), Elisa Mevius (BBC Rendsburg), Lucy Voß (TV Hofheim), Naima Fox (TuS Lichterfelde), Linn Villwock (TSV Grünberg), Leoni Kreyenfeld (ALBA Berlin), Nicole Brochlitz (ChemCats Chemnitz), Alexa Hans (BG Bonn), Johanna Bielefeld (CityBasket Recklinghausen), Alexandra Idziak (CityBasket Recklinghausen), Luise Rohland (ChemCats Chemnitz), Greta Kröger (BG Bonn), Karoline Steffen (BG Bonn), Ilinca Secuianu (TSV Grünberg), Hannah Bailly (TV Hofheim), Miriam Diala (SG Kirchheim), Mailien Rolf (SG Darmstadt/Roßdorf), Danguolė Pupkevičiūtė (TG Würzburg), Magdalena Winter (VfB Hermsdorf), Paula Haw (TG Würzburg), Senta Hafner (SG Darmstadt/Roßdorf), Laura Bodrug (Hamburg Warriors / BG Hamburg West), Lucy Michel (TSV Nördlingen).

Jungen
Benjamin Koppke (BG Leitershofen/Stadtbergen), Esli Edegin (TTL Basketball Bamberg), Jannis Grußendorf (TS Jahn München), Kyle Varner (TS Jahn München), Simon Feneberg (Tornados Franken), Ben Defty (TuS Lichterfelde), Leonard Pelzer (Friedenauer TSC), John Kropp (TuS Lichterfelde), Henrik Besch (Higherlevel/BBS), Oliver Eisfeld (TuS Lichterfelde), Joshua Bonga (Eintracht Frankfurt/FRAPORT SKYLINERS) Jamaal Phatty (Eintracht Frankfurt/FRAPORT SKYLINERS),  Raphael Falkenthal (Science City Jena), Felix Zacharias (Chemnitz Niners), Paul Schwabe (Science City Jena/Mitteldeutscher BC), Dominique Kunzmann (Chemnitz Niners), Martin Kalu (TSV Quakenbrück), Fabian Giessmann (TK Hannover), Tebbe Möller (TK Hannover), Yann Mayer (TK Hannover), Karl Bühner (BBC Osnabrück), Johann Grünloh (SV Löningen), Mika Tangermann (Tura Harksheide/Hamburg Towers), Anton Krüger (TSV Kronshagen), Laurenz Wulf (TS Einfeld), Justus Waller (Lübeck Lynx / Hamburg Towers), Jared Grey (USC Freiburg/Urspring), Oskar Humpert (TSV Wieblingen), Vincent Zurawski (PS BBA SSC Karlsruhe), Sebastian Schwachhofer (PS BBA SSC Karlsruhe), Julian Rothmann (USC Heidelberg), Christoph Zeitz (BSG Ludwigsburg Porsche BBA), Marko Rosic (UBC Münster), Linus Trettin (Iserlohn Kangaroos), Jordan Iloanya (TSV Hagen 1860), Lukas Nowak (SV 70 Hagen-Haspe), Jannis Ridder (Paderborn Baskets), Joshua Sievers (UBC Münster), Christian Kamdom (RheinStars Köln), Nicolas Marty Decker (Paderborn Baskets).

Platzierungen Mädchen
1. WBV
2. Hessen
3. Niedersachsen/Bremen
4. Berlin/Brandenburg
5. SG Südwest
6. Mitteldeutsche Auswahl
7. Bayern
8. Team Nord

Platzierung Jungen
1. WBV
2. Niedersachsen/Bremen
3. SG Südwest
4. Mitteldeutsche Auswahl
5. Berlin/Brandenburg
6. Hessen
7. Team Nord
8. Bayern

Weitere News

5. Dezember 2019

Teamsport Deutschland bei der Mitgliederversammlung des DOSB

Weiterhin intensiv einbringen

5. Dezember 2019

Minifestivals 2020 – Anmeldung läuft

Zum Herren-Länderspiel in Vechta und beim AST

5. Dezember 2019

U15-Mädchen spielen in Bourges

Internationales Turnier mit Frankreich und Tschechien