BBL steht in den Startlöchern4. Juni 2020

Noch zwei Tage, dann gibt es wieder Spitzen-Basketball für die vielen deutschen Basketballfans! Am Samstag, 6. Juni 2020, startet das Final-Turnier der BBL um die Deutsche Meisterschaft. Im Audi Dome in München werden dann täglich zunächst zwei Partien ohne Zuschauer gespielt.

Die zehn teilnehmenden Teams spielen zunächst in zwei Fünfergruppen nach dem System „jeder gegen jeden“. Das Viertel- und Halbfinale sowie das Finale um die Deutsche Meisterschaft 2020 (26./28. Juni 2020) werden als Hin- und Rückspiel ausgetragen. Die Ergebnisse beider Spiele werden zu einem Endergebnis aggregiert. Ebenso wird nach der Gruppenphase ein Spiel um Platz neun ausgetragen. Insgesamt dürfen sich die Basketball-Begeisterten im Lande auf 35 „Wohnzimmer“-Spiele an den heimischen Bildschirmen freuen.

Die Gruppeneinteilung zu Beginn des Turniers:

Gruppe A: FC Bayern München, HAKRO Merlins Crailsheim, EWE Baskets Oldenburg, BG Göttingen, ratiopharm ulm

Gruppe B: MHP RIESEN Ludwigsburg, ALBA BERLIN, RASTA Vechta, Brose Bamberg, FRAPORT SKYLINERS

Download Spielplan-PDF

 

MagentaSport zeigt alle Spiele des BBL Final-Turniers 2020 live. Das sind über 90 Programmstunden, in einer klaren Programmstruktur. Um 16.15 Uhr startet die tägliche Berichterstattung aus dem Audi Dome, im Anschluss an das erste Spiel folgen Interviews und Analysen. Dazu Schalten zu den Teams im Hotel und Spielzusammenfassungen. Zur besten Sendezeit um 20.15 Uhr beginnt MagentaSport die Vorberichterstattung zu Spiel zwei. Wie gewohnt gibt es anschließend Analysen, Interviews und die besten Szenen des Tages. Das sind über sechs Stunden Live-Programm pro Tag. Ein starkes Angebot für alle Sportfans.

Auch SPORT1 ist beim BBL Final-Turnier 2020 mittendrin und zeigt sechs Livespiele. Los geht es am Donnerstag, 11. Juni, mit dem hochkarätigen Gruppenspiel zwischen den MHP RIESEN Ludwigsburg und Brose Bamberg, dazu wird SPORT1 unter anderem auch die Entscheidung um die Deutsche Meisterschaft übertragen. Insgesamt sind während des dreiwöchigen Turniers rund zwölf Stunden Basketball im Free-TV sowie im kostenlosen 24/7-Livestream auf SPORT1.de zu sehen.

Weitere News

27. Oktober 2020

DBB-Damen im Ausland 2020/2021 – Update 3

Trio bleibt ungeschlagen - Hartmann mit erstem Sieg

27. Oktober 2020

Crowdfunding, Stiftungen & Co.

Fundraising in der Digitalen Sprechstunde

26. Oktober 2020

WNBL-Rückblick: „“Triple Double“ von Greta Kröger

Bühner, Mevius und Okpara einmal mehr ganz stark