Zwei Freiwilligenplätze in Namibia zu vergeben29. Januar 2016

Die vom Deutsche Olympischen Sportbund (DOSB) und vom  Deutschen Basketball Bund (DBB) unterstützte Basketball Artists School (BAS) in Windhoek/Namibia bietet ab September 2016 zwei Weltwärts-Freiwilligenplätze für zwölf Monate an! Gesucht werden junge Menschen im Alter von 18 bis 28 Jahren mit den folgenden Mindest-Voraussetzungen:

– Freude an der Arbeit mit Township-Kindern
– Sehr gute Englisch- und Mathematik-Kenntnisse
– Sehr gute Grundlagen im Basketball
– Praktische Erfahrungen in der Arbeit mit Kindern

Von Vorteil sind Qualifikationen wie z. B. eine Trainer- oder Schiedsrichter-Ausbildung, Erfahrungen im Nachhilfe-Geben, längere Auslandsaufenthalte in einem englischsprachigen Land sowie belegbare Erfahrungen als Trainer/in.

Die BAS wurde 2010 von der Namibian Basketball Federation (NBF) und vom Freiburger Verein ISIBINDI e.V. in der Township Katutura gegründet. Im Rahmen eines Langzeitprojekts des DOSB, gefördert von Auswärtigem Amt und Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, wurde die BAS unter dem Motto „Education First – Basketball Second“ weiter ausgebaut. Für die sozial benachteiligten Kinder gibt es täglich Mittagessen, Lerneinheiten in Englisch und Mathematik, Life Skills sowie Basketball-Training.

Eine offizielle Bewerbung ist nur über die Entsendeorganisation möglich, hierzu ist der Besuch eines Orientierungsseminars erforderlich: www.freunde-waldorf.de/freiwilligendienste/weltweit/bewerben
Parallel bitte die Bewerbung schnellstmöglich an volunteer@basketball-artists.com senden, inkl. Motivationsschreiben (auf Englisch, max. eine Seite), Lebenslauf, letzte Schulzeugnisse, Lizenzen, Nachweise etc. Bitte alle Unterlagen in einer PDF-Datei zusammengefasst senden!

Allgemeine Informationen zum Weltwärts-Programm gibt es unter www.weltwaerts.de, zur BAS unter www.isibindi.de sowie auf www.facebook.com/BasketballArtists.

Weitere News

19. September 2017

EuroBasket 2017: DBB-Team auf Platz sechs

Spieler unter der "Stats-Lupe"

18. September 2017

Henrik Rödl neuer Herren-Bundestrainer

Langfristige Planung mit ehemaligem Nationalspieler

18. September 2017

DBB-SCHIEDSRICHTER-NEWSLETTER Nr. 105 / 18. September 2017

Kaderlehrgänge, Verabschiedungen und neue Fragenkataloge