Neues Kampfrichterhandbuch im DBB-Shop13. Mai 2015

Das brandneue Kampfrichterhandbuch des Deutschen Basketball Bundes ist jetzt auch in gedruckter Form im Onlineshop des Deutschen Basketball Bundes erhältlich. Zum Stückpreis von 5,90 Euro gibt es 88 Seiten mit allem Wissenswerten zu einer korrekten Abwicklung des Kampfgerichtes bei Basketballspielen. Diese Broschüre ist unverzichtbar für jeden Verein.

Aus dem Vorwort der Broschüre:
Bei einem Basketballspiel bilden Anschreiber, Anschreiber-Assistent, Zeitnehmer und Wurfuhr-Zeitnehmer das Kampfgericht. Ohne die Arbeit der Kampfrichter am Anschreibertisch ist die Durchführung des Spiels nicht möglich. Sie erfordert vonihnen einen hohen Wissensstand, um möglichst fehlerfrei alle Vorschriften der Spielregeln zu erfüllen. Die Kampfrichter können aber nur dann zuverlässige Helfer der Schiedsrichter auf dem Spielfeld sein, wenn sie gut geschult sind.

Um die praktische Arbeit der Kampfrichter untereinander und in Zusammenarbeit mit den Schiedsrichtern auf eine solide und einheitliche Grundlage zu stellen, hat der Deutsche Basketball Bund dieses Handbuch herausgegeben. Die Autoren haben dabei versucht, alle vorkommenden Ereignisse am Kampfgericht zu berücksichtigen und zu beschreiben, um für die Kampfrichter einen einheitlichen Standard festzulegen. Sollte sich dennoch im Spiel eine unklare Situation ergeben, muss sie durch den 1. Schiedsrichter oder den Kommissar, falls anwesend, nach den Offiziellen Basketball-Regeln behandelt und entschieden werden.

Obwohl die Kampfrichter grundsätzlich vom Heimverein gestellt werden, bilden sie mit den Schiedsrichtern ein Team, das seine Aufgabe als Dienstleister am Spiel in absoluter Neutralität zu erfüllen hat. Sich innerlich über eine gelungene Aktion seiner Mannschaft zu freuen, wäre zwar auch für einen Kampfrichter natürlich, entscheidend ist aber, dass dies für seine Arbeit und seine Körpersprache, also seine Tätigkeit und seine Außenwirkung auf Zuschauer und Gastmannschaft keine Rolle spielt.

Die Teamarbeit zwischen Schiedsrichtern und Kampfgericht erfordert, dass die Schiedsrichter nicht nur mit den Regeln und die Kampfrichter nicht nur mit ihren Aufgaben am Kampfgericht vertraut sind, sondern auch umgekehrt: Jeder Schiedsrichter sollte dieses Kampfrichter-Handbuch beherrschen und jeder Kampfrichter sollte mit den Basketball-Regeln gut vertraut sein. Dieses wechselseitige Wissen erleichtert die Kommunikation untereinander, insbesondere bei der Auflösung einer komplizierten Situation. Die ordnungsgemäße Durchführung der Aufgaben am Kampfgericht fordert von allen Korrektheit, Genauigkeit, gute Zusammenarbeit und ein Höchstmaß an Konzentration über die gesamte Spielzeit.

Im Kampfrichter-Handbuch sind Trainer, Spieler, Schiedsrichter, Kommissar und Kampfrichter in der männlichen Form angesprochen. Diese Form ist zur Vereinfachung gewählt. Alle Angaben gelten selbstverständlich auch für Kampfrichterinnen, Schiedsrichterinnen, Spielerinnen etc.

Weitere News

30. September 2016

Neuer Termin für U18-EM der Jungen

Kurz vor Weihnachten wird der Titelträger ermittelt

SteinHaraldEM2015vsGRE

30. September 2016

DBB-Damen und Herren im Ausland

Wöchentliche Berichterstattung ab dem NBA-Start

ZipserBaer2016-500

28. September 2016

Bundesjugendlager 2016: Die Headcoaches sprechen

Große Vorfreude auf den Jahreshöhepunkt

BJL2013-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.