NBBL / JBBL TOP4 2016 findet in Ulm statt18. Februar 2016

Das NBBL / JBBL TOP4 2016, die Endrunde der jeweils vier besten Mannschaften der Nachwuchs Basketball Bundesliga (NBBL) und der Jugend Basketball Bundesliga (JBBL), findet am 21. und 22. Mai 2016 in Ulm statt. Darauf haben sich die Vertreter der NBBL gGmbH nach erfolgreichen Gesprächen mit den Verantwortlichen von BBU ’01 – dem Basketball-Bundesligist ratiopharm ulm – verständigt. Ulm ist somit das erste Mal Ausrichter des Finalturniers um die Deutsche U19- und U16-Meisterschaft. Spielort wird die traditionsreiche Kuhberghalle sein, wo bis zum Bau der neuen ratiopharm arena Erstligist ratiopharm ulm seine Heimspiele ausgetragen hat. „Ulm hat uns mit seinem Gesamtkonzept, den aktuell (fast) ungeschlagenen NBBL- und JBBL Teams und dem großen Interesse an der erstmaligen Ausrichtung des TOP4 überzeugt“, sagt Uwe Albersmeyer, Geschäftsführer der NBBL gGmbH.

Das erste TOP4 fand 2007 in Paderborn statt, danach folgten Langen, Berlin, Bamberg (2x), Ludwigsburg, Hagen (2x) und Quakenbrück und als weitere Ausrichter des Turniers, das seit 2010 als Doppel-Veranstaltung für NBBL und JBBL ausgetragen wird. Bei der Endrunde im Mai 2016 werden die Nachfolger der amtierenden Deutschen Meister FC Bayern München (NBBL) und BBA Porsche Ludwigsburg (JBBL) gesucht. „Das TOP4 ist der Höhepunkt der NBBL- und JBBL-Saison. Mit unseren bisherigen Ausrichtern der Endrunde haben wir in jedem Jahr eine gute Wahl getroffen, die Rahmenbedingungen waren stets hochprofessionell. Wir sind sicher, dass BBU ’01 für diese Aufgabe bestens gerüstet ist“, unterstreicht Albersmeyer.

Die Entscheidung über die Vergabe der Ausrichtung des Turniers hat bei den Verantwortlichen um Dr. Thomas Stoll, Geschäftsführer BBU ’01, große Freude ausgelöst: „Wir sind sehr stolz darauf, wie sich unser Nachwuchs entwickelt hat. Mittlerweile kann man ohne Übertreibung sagen, dass wir im Jugendbereich zu den vier Top-Organisationen in Deutschland gehören. So ist die Ausrichtung des NBBL/JBBL TOP4 eine große Anerkennung für die jahrelange Arbeit, die viele ehrenamtliche Trainer und Helfer zugunsten der Jugend in den Verein stecken.“ Artur Kolodziejski, Sportlicher Leiter der ratiopharm akademie, ergänzt: „Es macht uns stolz, dass Ulm an diesem Wochenende den Mittelpunkt des deutschen Nachwuchsbasketballs bildet. Mithilfe der gesamten BBU-Familie wollen wir ein tolles Event auf die Beine stellen. Für unsere beiden Teams ist die Nachricht vom Finale im eigenen Wohnzimmer ein riesiger Ansporn und gleichzeitig ein Statement, dass wir zu 100 Prozent an sie glauben.“

Der bewährte Ablauf der vergangenen Jahre beim TOP4 gilt auch für 2016: Freitag ist für alle teilnehmenden Teams Anreisetag inklusive einer Trainingseinheit. Am Abend folgt das obligatorische „Get together“ mit allen Beteiligten. Am Samstag, 21. Mai 2016, stehen die jeweiligen Halbfinal-Spiele auf dem Programm: Um 12.30 und 15.00 Uhr die beiden JBBL-Halbfinals, um 17.30 und 20.00 Uhr dann die beiden Halbfinalbegegnungen in der NBBL. Sprungball des JBBL-Finales wird am Sonntag, 22. Mai, 11.00 Uhr, sein, das Endspiel um die NBBL-Meisterschaft beginnt um 13.30 Uhr. Fester Bestandteil des TOP4 ist seit Jahren auch die Coach Clinic, die am Samstag und Sonntag stattfinden wird.

Ausrichter BBU ‘01 hätte bei der TOP4-Endrunde in eigener Halle natürlich liebend gerne zwei Eisen im Feuer, und die Chancen dafür stehen nicht schlecht: Das NBBL-Team der ratiopharm akademie ulm führt aktuell die Tabelle in der Division Südwest mit elf Siegen bei nur einer Niederlage an und kann schon seit längerem für die Playoffs planen. Das Ulmer JBBL-Team steht in der Hauptrunden-Tabelle ungeschlagen an der Spitze; auch ihm wird ein tiefer Ritt in die Postseason prophezeit.

Kuhberghalle-700

Zum Austragungsort Kuhberghalle:
Jahrelange Basketball-Tradition, emotionale Momente und ein Hauch von Nostalgie stecken in der Kuhberghalle, die über viele Spielzeiten hinweg die Heimspielstätte von Basketball-Bundesligist ratiopharm ulm bildete. So bestritten die Donaustädter in der Kuhberghalle insgesamt 75 Zweitliga-Spiele, feierten dort 2006 den Aufstieg in die Bundesliga und absolvierten weitere 86 BBL-Duelle vor regelmäßig 3.000 Zuschauern, bevor Ulm 2011 in die ratiopharm arena umzog, um kurz darauf die Deutsche Vizemeisterschaft zu feiern. Bis heute ist die Kuhberghalle die Herberge für den Ulmer Nachwuchs-Basketball – regelmäßig werden dort die Heimspiele der ratiopharm akademie in Nachwuchs und Jugend Basketball Bundesliga ausgetragen. Der Empfang der besten Nachwuchs-Basketball-Teams Deutschlands im Rahmen des NBBL/JBBL TOP4 ist nun der nächste logische Schritt.

Bildzeile Foto oben: Freuen sich auf das NBBL / JBBL TOP4 in Ulm: v. li. Artur Kolodziejski, Sportlicher Leiter der ratiopharm akademie, Liga Managerin Kristina Flasch, Andreas Oettel, Geschäftsführer der BBU ´01 GmbH, und Marketing Manager Arne Esdar.

PM: NBBL / JF

Weitere News

22. September 2016

Bundesjugendlager 2016

Alle Teams mit Kader und Foto

BessoirHukporti2016-500

21. September 2016

“Mädels”-Tag im Saarland

Bundestrainer Stefan Mienack dabei

MaedelsdaySaar20016-500

21. September 2016

BIG zum Start der Bundesligen

196 Seiten voller spannender Infos - Auch ProA, ProB und DBBL

BIG-Cover-Saisonheft2016-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.