DBB auf der FSB2. November 2009

Unterstützung der FIBA und Infostand
Der Deutsche Basketball Bund (DBB) war in der vergangenen Woche auf der Internationalen Fachmesse für Freiraum, Sport- und Bäderanlagen (FSB) in Köln mit einem Infostand vertreten. Dabei unterstützte man in erster Linie den Basketball-Weltverband FIBA bei der Organisation von Demoteams, die im Rahmenprogramm auf einem eigens aufgebauten Spielfeld in Originalgröße mit einem FIBA-Coach trainierten. So war u.a. auch die U12 der Köln99ers mit Trainer Ulrich Schulte-Mattler (Foto) zu Gast.

Auf der Fachmesse für Sportgeräte waren alle Partner der FIBA vertreten. Der Infostand des DBB war u.a. mit dem druckfrischen DBB-Journal und Flyern zu den Themen „U17 WM 2010 in Hamburg“ und „Änderung der Spielfeldlinierung“ bestückt. FIBA Communications Director Florian Wanninger bedankte sich für die Unterstützung des DBB und war vom Stand der Organisation der U17 WM sehr angetan. Insgesamt bot die FSB eine sehr gute Möglichkeit der Netzwerkpflege mit bestehenden Partner wie Molten, Spalding, Benz Sportgeräte und HARO sowie des Informationsaustausches mit potenziellen Neupartnern.

Weitere News

23. Oktober 2017

WNBL-Rückblick: Überraschungen und klare Siege

Metropol Girls entscheiden Ruhrpott-Derby im Spitzenspiel für sich

20. Oktober 2017

Wende-Trikotsätze für 20 Mädchenteams

"Come on girls - Let's play Basketball" fördert Mädchenbasketball

20. Oktober 2017

Meldung für Nominierungslehrgänge

Lehrgäng kurz vor Weihnachten in Heidelberg und Bad Blankenburg